Bericht zum Stand der Beförderung 2023

Cablevey-Blog

Wie funktioniert ein industrielles Fördersystem?

Wie funktioniert ein industrielles Fördersystem?

Im schnelllebigen Bereich der modernen Fertigung ist das Verständnis fortschrittlicher Fertigungsarbeiten an Förderbändern von entscheidender Bedeutung. Also, Wie funktioniert ein industrielles Fördersystem?? Cablevey Conveyors beantwortet nicht nur diese Frage, sondern definiert die Landschaft auch mit innovativen Förderlösungen, wie beispielsweise einem Rohrfördersystem, neu. 

Wie funktioniert ein industrielles Fördersystem?

Ein industrielles Fördersystem funktioniert Reibungsloser Materialtransport von einem Punkt zum anderen innerhalb einer Anlage. Cablevey Conveyors, ein führendes Unternehmen auf diesem Gebiet, setzt innovative Lösungen wie Rohrfördersysteme ein. Diese Fördertechnologien nutzen verschiedene Energiequellen und Übertragungsmodi, optimieren die Effizienz und revolutionieren den Materialtransport in allen Branchen.

Heutzutage ist jede Art von Fertigungsprozess ohne ein effizientes Fördersystem undenkbar. Der weltweite Markt für Förderbänder wurde mit bewertet $7,73 Milliarden im Jahr 2020 und soll bis 2026 auf $10,07 Milliarden anwachsen. Die Globalisierung der Wirtschaft führt zu kürzeren Produktionszyklen, verstärkter internationaler Warenflussund beschleunigte Fortschritte im E-Commerce – all das treibt den Fördermarkt voran.

Die Vielseitigkeit industrieller Fördersysteme verstehen

Förderer unterscheiden sich stark in ihren Abmessungen und erfüllen unterschiedliche Anforderungen. Sie reichen von großen Systemen für die Handhabung von Massenprodukten bis hin zu kompakten Gegenstücken, die für die präzise Sortierung diskreter Gegenstände zugeschnitten sind. Industrielle Fördersysteme zeichnen sich durch eine bemerkenswerte Vielseitigkeit aus, was den Transport eines breiten Spektrums an Produkten und Materialien erleichtert, darunter Metalle, Kunststoffe, Kartons, Lebensmittel, Kosmetika, medizinische Versorgung und mehr. 

Zu den am häufigsten verwendeten Förderarten zählen herkömmliche Förderbandsysteme, Seilförderer, Schnecken- oder Schneckenförderer, Rollenförderer, Becherwerke und deren Äquivalente. Aber wie geht das? Industrielle Fördersysteme arbeiten? Was müssen Sie wissen, bevor Sie sich für den Kauf eines Geräts für Ihr Unternehmen entscheiden? Lasst uns Schauen Sie sich alle Faktoren an Das könnte Ihre Entscheidung beeinflussen. 

Förderband aus Edelstahl

Hauptzweck ist der nahtlose Materialfluss innerhalb der Anlagen

Das Hauptziel eines Fördersystems, das sich aus seiner ursprünglichen Erfindung ergibt, besteht darin Produkte nahtlos verschieben, Waren, Rohstoffe oder andere Materialien von einem Ort zum anderen, normalerweise innerhalb der Grenzen desselben Gebäudes oder ausgewiesenen Bereichs.

Förderer gehören zu einem Geschäftsfeld namens Intralogistik – dem Prozess der Automatisierung, Optimierung und Verwaltung des Flusses von Informationen und materiellen Gütern innerhalb der Wände einer einzelnen Produktions- oder Vertriebsanlage. Branchen, die diese Art von Ausrüstung am häufigsten nutzen, sind: 

  • Luft- und Raumfahrt, 
  • Landwirtschaftlich, 
  • Automobil, 
  • Getränkeindustrie, 
  • Abfüllung und Konservenherstellung, 
  • Baustoffindustrie, 
  • Chemieindustrie, 
  • Computer, 
  • Elektronisch, 
  • Lebensmittelverarbeitung, 
  • Verpackung, 
  • Pharmaindustrie, 
  • Druckindustrie, 
  • Bergbau.

Schauen Sie sich die wichtigsten Funktionen eines automatischen Fördersystems an

Die Erkundung der entscheidenden Aspekte eines automatischen Fördersystems eröffnet eine Welt voller Innovation und Effizienz im Materialtransport. Da sich die Branchen weiterentwickeln, wird die Die Forderung nach optimierten Prozessen wird zum Mussund Fertigungsfördersysteme haben das traditionelle Förderbandsystem verändert. Aus diesem Grund müssen Sie alle Funktionen prüfen, die Ihnen bei der endgültigen Entscheidung helfen. 

Leistung – Ein Dreiklang aus Optionen und Motoreffizienz

Nicht nur die Dynamik der Förderleistung verstehen steigert die betriebliche Effizienz sondern ermöglicht es Unternehmen auch, das System zu wählen, das nahtlos zu ihren individuellen Anforderungen passt. Fördersysteme können auf drei Arten angetrieben werden:

  • Durch einen Motor,
  • Durch die Schwerkraft,
  • Manuell.

Manuelle und schwerkraftbetriebene Fördersysteme umfassen typischerweise Rollen. Rollen erleichtern den Transport von Gegenständen von Punkt A nach Punkt B minimaler Aufwand für die Arbeiter. Ein Mitarbeiter muss lediglich den Artikel über ein horizontales Förderband schieben oder ihn oben platzieren und über ein abgewinkeltes System nach unten gleiten lassen. Hand- und Schwerkraftrollenbahnen benötigen zum Betrieb keinen Strom.

Große Fertigungsbetriebe benötigen motorbetriebene Fördertechnik müssen ihren Material- und Produkttransport häufiger abwickeln. 

Der am häufigsten für Fördersysteme verwendete Motortyp ist ein Dreiphasen-Wechselstrom. Wechselstrommotoren sind ideal für Förderer, die kontinuierlich in eine Richtung arbeiten. Dreiphasig ist auch effizienter als einphasig, da es keine Kondensatorverzögerung und keine Anlaufwicklungen gibt. Die meisten Produktionsanlagen verwenden 440-V-Motoren, doppelt so viel wie in Privathaushalten. Eine höhere Spannung ist für eine Fertigungsumgebung effizienter, da die Übertragungsverluste über das Netz geringer sind.

Übertragungsart – Wählen Sie die für Ihre Materialien am besten geeignete 

Abhängig von mehreren Faktoren können Materialtransportsysteme unterschiedliche Transfermodi verwenden. Bei der Auswahl des richtigen Förderers für Ihre Produktions- oder Vertriebszentren müssen Sie den Grundriss, die Art des zu transportierenden Materials, den Durchsatz des Systems und mehr berücksichtigen. Hier sind die meisten gängige Übertragungswege für industrielle Förderanlagen:

  • Aeromechanisch – Bei diesen Fördersystemen bewegen gleichmäßig verteilte Scheiben das Material mit hoher Geschwindigkeit. Manchmal muss das Tempo reduziert werden, um einen Materialbruch zu verhindern.
  • Gürtel – Eine der am weitesten verbreiteten und einfachsten Förderformen. Bewegliche Förderbandsysteme basieren auf einem Stahlrahmen, der die Aufgabe hat, die Bänder und die von ihnen bewegten Materialien zu tragen.
  • Eimer – Mehrseitige Behälter werden an Ketten, Bändern oder Kabeln befestigt, um das Material entlang zu bewegen. Die Behälter (Eimer) des Becherwerks bleiben während des Transports in aufrechter Position und werden umgekippt, um das Material an der richtigen Stelle freizugeben.
  • Ketten – Dieser Förderertyp nutzt eine Endloskette für den Materialtransport. Die Kette bewegt sich dank Kettenrädern an beiden Enden der Rinne. Kettenförderer können Schlepp-, Glattketten-, Kratz-, Platten-, Flug- oder Massenkettenförderer sein.
  • Pneumatisch – Bei pneumatischen Förderern wird das Schüttgut mit Hilfe von Vakuum oder Druckluft gefördert.
  • Schraube oder Schnecke – Schnecken- oder Schneckenförderer eignen sich hervorragend für flüssige oder körnige Materialien. Sie verwenden eine rotierende Spiralklinge namens a Flug um das Material zu bewegen. Typischerweise wird der Flügel in einem Rohr platziert. Schneckenförderer gehören zu den ältesten, die jemals erfunden wurden, und stammen aus der Antike, um Bewässerungswasser zu pumpen.
  • Kabel – Kabelförderer nutzen ein vollständig geschlossenes System und eignen sich hervorragend für Spezialmaterialien wie kleine und pulverförmige Materialien sowie saubere, giftige oder empfindliche Materialien. A Cablevey-RohrfördererInsbesondere bietet es einen modularen Aufbau für maximale Flexibilität und ein breites Anwendungsspektrum.

Support – Entdecken Sie Mechanismen und Wartungsfunktionen

Neben der Energiequelle und den Materialtransfermethoden wird die Effizienz eines Fördersystems durch Folgendes gesteigert: Reihe von Unterstützungsmechanismen. Diese wesentlichen Rahmen gewährleisten die Stabilität von Eimern, Bändern, Ketten oder Rollen und sorgen für einen reibungslosen Materialfluss im gesamten System. Bei einer Bandförderanlage spielen diese Rahmen eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung und Führung der laufenden Förderbänder.

Neben diesen Stützkonstruktionen ist die Förderanlage mit Reinigungsförderbändern und Wartungseinrichtungen ausgestattet, was die Bedeutung dieser unterstreicht Regelmäßige Wartung für optimale Leistung. Für Unternehmen, die Zuverlässigkeit und Präzision suchen, ist die Auswahl renommierter Hersteller von Rohr- und Bandförderern von größter Bedeutung, da diese zur Gesamtfunktionalität und Langlebigkeit des Fördersystems beitragen.

Ein Bürstenkasten in einem Rohrförderer

Nehmen Sie den Entscheidungsprozess ernst

Obwohl alle Fördersysteme über eine verfügen Standardrahmen, jedes hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. Nicht alle Fördersysteme sind für alle Branchen geeignet. Ein Automontagezentrum erfordert ein völlig anderes Design als ein Kaffeehersteller.

Wenn Sie in Ihrer Produktionsanlage ein brandneues Förderband installieren möchten, gibt es die Möglichkeit mehrere entscheidende Fragen Sie müssen darum bitten, auf dem richtigen Förderbandtyp zu landen:

  • Wie viel Grundfläche steht Ihrer Einrichtung zur Verfügung? Wie hoch ist die Deckenhöhe?
  • Ist Energieeffizienz ein wichtiger Faktor für Sie?
  • Mit welcher Geschwindigkeit wird das Material transportiert?
  • Wie groß ist die tatsächliche Kapazität des Fördersystems?
  • Wie zerbrechlich ist das Fördergut? Müssen Sie Integrität zugunsten des Durchsatzes opfern oder umgekehrt?
  • Wie können Sie die Beschädigung während des Transports minimieren?
  • Wie abrasiv, fließfähig und feucht ist das Fördergut?
  • Wird sich das transportierte Produkt in Zukunft ändern?
  • Wie einfach ist die Reinigung des Systems? Muss es zur Wartung demontiert werden?
  • Gibt es Teile des Förderers, die besonders schwer zu reinigen sind? (Zum Beispiel Ketten oder Seile.)
  • Sind für die regelmäßige Wartung Ausfallzeiten erforderlich?
  • Wie oft müssen bestimmte Teile ausgetauscht werden? Sind sie teuer und/oder schwer zu bekommen?
  • Ist das System, das Sie in Betracht ziehen, für Ihr Unternehmen finanziell machbar?

Der Entscheidungsprozess zur Auswahl des richtigen industriellen Fördersystems ist der wichtigste Schritt. Bevor Sie einen Kauf tätigen, sollten Sie und Ihr Team alle diese und weitere Fragen beantworten, um sicherzugehen Ihr Unternehmen wird mit dem neuen Materialförderer florieren.

Vorteile der Implementierung eines industriellen Fördersystems in Ihre Fertigung

Es ist keine leichte Aufgabe, das richtige Fördersystem für Ihr Unternehmen auszuwählen. Sie müssen viele Faktoren berücksichtigen und alles im Voraus planen. Aber die Vorteile der Installation eines Förderbandes in Ihren Anlagen sind unbestreitbar – Sie stehen vor einem drastische Kostensenkung und eine Steigerung der Effizienz, des Durchsatzes und der Gesamtleistung.

Die Implementierung eines automatisierten Fördersystems in Ihre Produktionsanlage bringt Folgendes mit sich: jede Menge Vorteile. Hier sind die wichtigsten:

  • Erhöhte Sicherheit – Förderbänder sind eine der sichersten Methoden zum Transport von Materialien in der Produktionshalle. Sie können über Not-Aus-Schalter, Geschwindigkeitsanpassungen und viele weitere Sicherheitsvorrichtungen verfügen. Diese Systeme sind die einzigen, die die Produktivität und Effizienz verbessern können, ohne gleichzeitig die Zahl der Arbeitsunfälle oder Verletzungen zu erhöhen.
  • Hohe Lautstärke – Ein Hersteller kann niemals hoffen, mit seinen Arbeitern so viel Material zu transportieren wie mit einem Fördersystem. Wenn Ihr Unternehmen seinen Höhepunkt erreicht hat, ist es an der Zeit, in Hersteller von Fördersystemen zu investieren, die Ihnen ein System anbieten, das Ihnen noch schnellere Produktionszeiten ermöglicht.
  • Dauerbetrieb – Im Gegensatz zu Menschen, die sich von der Arbeit ausruhen und erholen müssen, können Maschinen viel länger laufen, bevor sie anhalten. Regelmäßige Wartung ist obligatorisch, aber Fördersysteme und die Überwachung der Förderanlageninstallation sind wesentlich effizienter als menschliche Arbeit.
Ein einfaches Fördersystem für den Transport von Tiefkühlkost

Cablevey-Förderer bieten nahtlosen Materialtransport

Der Hauptzweck eines Fördersystems in jeder Branche besteht darin Transport von Schüttgütern von einer Stelle im Produktionsbereich zur anderen. Obwohl es Dutzende von Förderern gibt, umfassen die grundlegenden Förderkomponenten eine Stromquelle, ein Transportsystem, ein Unterstützungssystem und Steuerungen. Abhängig von der Art des Förderbands, das Sie in Betracht ziehen, kann es mit verschiedenen Zusatzfunktionen ausgestattet sein. Sind Sie neugierig auf die Anschaffung eines Fördersystems? Wenden Sie sich an Cablevey Conveyors zur Hilfe. Gerne beantworten wir Ihre Fragen Wir helfen Ihnen, das beste Produkt zu erhaltent für Ihre Geschäftsziele.

de_DEDeutsch