Bericht zum Stand der Beförderung 2023

Cablevey-Blog

Vorteile automatisierter Fördersysteme in der Lebensmittelverarbeitung

Vorteile automatisierter Fördersysteme in der Lebensmittelverarbeitung

In einer Zeit, in der die Automatisierung die Industrie verändert, sind erstklassige industrielle Fördersysteme für den modernen Materialtransport unverzichtbar geworden. Entdecken Sie alles Vorteile automatisierter Fördersysteme in der Lebensmittelverarbeitung Entdecken Sie, wie Rohrfördersysteme die Industrielandschaft revolutionieren und sie in eine neue Ära des Wachstums und der Innovation führen.

Was sind die Vorteile automatisierter Fördersysteme in der Lebensmittelverarbeitung?

Der Einsatz automatisierter Fördersysteme in der Lebensmittelverarbeitung bietet unzählige Vorteile und verändert die Branche. Diese Systeme, wie die von Cablevey Conveyors bereitgestellten, die Sicherheit am Arbeitsplatz verbessern durch Verringerung des Verletzungsrisikos bei manueller Arbeit. Sie verbessern die Lebensmittelsicherheit durch Kontaminationsprävention und schnelle Reaktion auf Rückrufe. 

Darüber hinaus tragen diese Fördertechnologien durch die Rationalisierung der Produktionsprozesse zu einer gleichbleibenden Produktqualität, einer höheren Effizienz und erheblichen Kosteneinsparungen bei. Die Integration von Technologien wie einem Rohrfördersystem gewährleistet eine zuverlässige und effiziente Lösung, was die Automatisierung zu einem wichtigen Treiber für die Anhebung der Standards in der Lebensmittelverarbeitung macht.

Entwicklung der Automatisierung der Lebensmittelverarbeitung

Die Automatisierung von Fabriken ist in vielen Branchen zum Alltag geworden, und in der Lebensmittelindustrie ist das nicht anders. Ein automatisiertes Fördersystem wird heute in den meisten modernen Lebensmittelverarbeitungsbetrieben als Notwendigkeit angesehen. Der Hauptgrund dafür sind die zahlreichen Vorteile gegenüber traditioneller Handarbeit. Die bedeutendsten davon sind erhöhte Effizienz und Produktivität, verbesserte Sicherheit und geringere Kosten. Um vollständig zu verstehen, was die Automatisierung mit sich bringt, müssen wir uns zunächst ansehen, wie die Dinge früher gemacht wurden.

Eine Frau pflückt die Tiefkühlkost

Lebensmittelverarbeitung in der Vergangenheit und ihre Herausforderungen

Historisch gesehen ist die Die Lebensmittelindustrie war sehr arbeitsintensiv. Jede Aufgabe wurde von Hand erledigt, von der Lagerung und Handhabung der Rohstoffe bis hin zur Verpackung und dem Produktversand. Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich bei den Rohstoffen um Agrar- oder Fleischprodukte handelte. Sie mussten von Arbeitern manuell von einem Ort zum anderen bewegt werden.

Dies war äußerst ineffizient, stellte aber auch ein ernstes Sicherheitsrisiko für die Arbeiter dar, die ständig schwere Gegenstände heben und bewegen mussten. Verletzungen kamen häufig vor und die Fluktuation der Arbeiter war hoch. Die Lebensmittelsicherheit war ein weiteres wichtiges Anliegen in Lebensmittelverarbeitungsbetrieben, die auf Handarbeit angewiesen waren. Es gab immer die Gefahr einer Kontamination da es keine Möglichkeit gab, die Hände der Arbeiter nach jeder Arbeit effektiv zu desinfizieren.

Da Lebensmittelprodukte zudem oft direkt mit bloßen Händen angefasst wurden, war die Gefahr einer Kreuzkontamination sehr hoch. Da der Umgang mit Lebensmitteln schließlich ausschließlich manuell erfolgte, es war auch sehr langsam. Dies führte häufig zu Produktionsengpässen und Verzögerungen, die dazu führen konnten, dass das fertige Produkt verdorben war, bevor es den Verbraucher erreichte.

Das Aufkommen der automatisierten Förderbandfertigung

Die oben genannten Probleme wurden mit der Einführung der Automatisierung in Lebensmittelverarbeitungsbetrieben angegangen. Automatisierung kann definiert werden als Einsatz von Maschinen zur Ausführung von Aufgaben die sonst von menschlichen Arbeitern erledigt würden. In der Lebensmittelverarbeitung umfasst die Automatisierung verschiedene Geräte und Technologien wie Förderbandsysteme, Robotik und computergesteuerte Systeme. Zu den Aufgaben, die vollständig automatisiert werden können, gehören:

  • Lagerung und Handhabung von Rohstoffen,
  • Kochen,
  • Verpackung,
  • Produktversand.

Einer der wichtigsten Schritte bei der Automatisierung der Lebensmittelverarbeitung ist natürlich die Installation dieser Systeme. Sie dienen dazu, Lebensmittel von einer Produktionsstufe zur nächsten zu transportieren. Deshalb können sie horizontal, vertikal oder irgendwo dazwischen sein, und das ist auch möglich individuell auf die spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten jedes Lebensmittelverarbeitungsbetriebes. Automatisierte Fördersysteme haben zahlreiche Vorteile gegenüber manueller Arbeit in der Lebensmittelverarbeitung.

Kuchen auf einem automatischen Förderband

Entdecken Sie die Hauptvorteile des automatischen Fördersystems

Entsprechend PR News WireBis 2024 wird der Lebensmittelverarbeitungsmarkt voraussichtlich auf $4,1 Billionen anwachsen, bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 4,3% von 2019 bis 2024. Ein großer Teil dieses Wachstums ist auf das zurückzuführen zunehmende Einführung künstlicher Intelligenz und Prozessautomatisierung in Lebensmittelverarbeitungsbetrieben weltweit. Die Technologie verändert die Lebensmittelverarbeitungslandschaft rasant, und automatisierte Fördersysteme stehen an der Spitze dieses Wandels.

Es gibt viele Gründe, warum automatisierte Förderbänder so funktionieren immer beliebter in Lebensmittelverarbeitungsbetrieben. Hier sind die wichtigsten Vorteile:

#1 Sicherere Arbeitsumgebung

Immer wenn Arbeiter an einer Arbeit beteiligt sind, besteht immer die Gefahr von Verletzungen. Dies gilt insbesondere in der Lebensmittelverarbeitung, wo Arbeiter regelmäßig mit schweren Maschinen arbeiten und mit scharfen Gegenständen hantieren. Durch die Installation automatisierter Fördersysteme müssen sich die Arbeiter nicht mehr in der Nähe gefährlicher Geräte aufhalten. Dadurch wird auch die Anzahl der manuellen Aufgaben, die ausgeführt werden müssen, weiter reduziert verringert das Verletzungsrisiko.

Automatisierung fördert ein fehlerfreies Arbeitsumfeld indem wir für Konsistenz sorgen. Durch eine konsistente Produktion wird sichergestellt, dass es nicht zur Eile kommt, einen Termin einzuhalten oder wichtige Schritte zu überspringen, was zu Unfällen führen könnte. Arbeiter müssen nicht improvisieren oder Abkürzungen nehmen, wenn alles von der Maschine erledigt wird.

#2 Verbesserte Lebensmittelsicherheit

Da ein automatisiertes Bandfördersystem nicht erfordert, dass Arbeiter Lebensmittel direkt handhaben, ist dies der Fall geringere Wahrscheinlichkeit einer Kontamination. Darüber hinaus können automatisierte Förderanlagen mit Sensoren ausgestattet werden, die Fremdkörper erkennen und aus den Fördergütern entfernen, bevor diese die nächste Produktionsstufe erreichen.

Im Falle eines Produktrückrufs kann die Automatisierung den Lebensmittelverarbeitern schnell und effizient helfen Sie können die betroffenen Produkte einfach identifizieren und entfernen vom Produktionsband. Dies ist ein erheblicher Vorteil gegenüber manueller Arbeit, bei der solche Rückrufe sehr kostspielig und zeitaufwändig sein können. Darüber hinaus können automatisierte Kontrollen genau erkennen, wo und warum ein Problem aufgetreten ist, sodass es schnell und unkompliziert behoben werden kann verhindern Sie künftige Produktkontaminationen.

#3 Bessere Produktqualität

Verlassen auf Handarbeit kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Wenn ein Mitarbeiter beispielsweise einen schlechten Tag hat oder in Eile ist, eine Aufgabe zu erledigen, kann die Qualität seiner Arbeit darunter leiden. Dies kann zu Inkonsistenzen und minderwertigen Produkten führen, die nicht den erforderlichen Standards entsprechen.

Automatisierte Fördersysteme sind so konzipiert, dass sie bei jedem Einsatz denselben Weg einschlagen und dieselben Aufgaben ausführen. Dies führt zu einem konsistentes Produkt, das alle Qualitätsstandards erfüllt. Automatisierung ist der Schlüssel zum Erreichen der Wiederholbarkeit und Zuverlässigkeit, die Lebensmittelverarbeiter benötigen.

#4 Erhöhte Effizienz und Produktivität

Einer der bedeutendsten Vorteile automatisierter Fördersysteme namhafter Hersteller von Förderbändern ist ihre Fähigkeit, Effizienz und Produktivität zu steigern. Wenn Mitarbeiter Aufgaben manuell erledigen, Es besteht immer die Möglichkeit menschlicher Fehler. Dies kann zu Materialverschwendung, Zeitverlust und verminderter Produktivität führen.

Der offensichtlichste Vorteil intelligenter Fördersysteme ist die damit verbundene Effizienzsteigerung. Da sich Förderbänder viel schneller bewegen können als menschliche Arbeiter, sind sie kann die Geschwindigkeit der Lebensmittelproduktion erheblich steigern. Die Produktionskapazität kann erhöht werden, ohne dass mehr Arbeitskräfte eingestellt oder länger gearbeitet werden müssen.

Darüber hinaus können Förderer (und die meisten anderen Fördertechniksysteme) dies tun fast 24 Stunden, sieben Tage die Woche im Einsatz. Dies bedeutet, dass Lebensmittelverarbeiter ihre Produktionsanlagen optimal nutzen und ihre Investition optimal nutzen können.

#5 Kosteneinsparungen

Die Investition in ein automatisiertes Fördersystem scheint ein erheblicher Vorlauf zu sein. Tatsächlich zögern zahlreiche Entscheidungsträger, eine so große Investition zu tätigen, ohne es genau zu wissen wird sich auf lange Sicht auszahlen. Die Wahrheit ist jedoch, dass automatisierte Fördersysteme langfristig erhebliche Kosteneinsparungen bieten können.

Automatisierte Fördersysteme sind möglicherweise mit höheren Anschaffungskosten verbunden als manuelle Arbeit, aber sie sind es für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Dies bedeutet, dass Lebensmittelverarbeiter langfristig Arbeitskosten und Wartungsgebühren sparen können. 

#6 Automatisierte Reinigung und Wartung

Ein oft übersehener Vorteil der Automatisierung, insbesondere im Bereich der Reinigung von Förderbändern, besteht darin, dass sie bei Reinigungs- und Wartungsaufgaben helfen kann. Das Reinigen einer Produktionslinie ist ein zeitraubende und kostspielige Aufgabe. Automatisierte Fördersysteme können dazu beitragen, den Reinigungsaufwand zu reduzieren.

Viele automatisierte Förderer sind damit ausgestattet Clean-in-Place (CIP)-Systeme. Mit diesen Systemen können Förderbänder schnell und einfach gereinigt werden, ohne dass sie demontiert werden müssen. Dies kann Küchenverarbeitern viel Zeit und Geld sparen.

Darüber hinaus sind einige automatisierte Förderbänder im Lieferumfang enthalten Funktionen zur vorausschauenden Wartung. Diese Funktionen können Lebensmittelverarbeitern helfen, Produktionsausfälle zu vermeiden, indem sie potenzielle Probleme erkennen, bevor sie auftreten. Durch die Automatisierung der meisten Reinigungs- und Wartungsaufgaben können Sie mit einer deutlichen Reduzierung Ihrer Gesamtbetriebskosten rechnen.

Automatisierte Fertigungsfördersysteme sind die Zukunft

Wie das Förderbandsystem zuvor ist auch das innovative Rohrschleppsystem ein sind heute fester Bestandteil vieler Branchen, einschließlich der Lebensmittelindustrie. Automatisierte Fördersysteme bieten gegenüber manueller Arbeit zahlreiche Vorteile, darunter höhere Effizienz und Produktivität, verbesserte Sicherheit am Arbeitsplatz und Kosteneinsparungen. 

Bei der Auswahl eines automatisierten Fördersystems von namhaften Herstellern von Fördersystemen ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Lebensmittelverarbeitungsanlage zu berücksichtigen. Der Kauf eines automatisierten Fördersystems ist eine erhebliche Investition. Die langfristigen Vorteile der Automatisierung liegen jedoch klar auf der Hand. Automatisierte Fördersysteme können Helfen Sie Lebensmittelverarbeitern, Zeit und Geld zu sparen und die Qualität ihrer Produkte verbessern. Wenn Sie mehr über automatisierte Fördersysteme erfahren möchten, sind Sie bei Cablevey Conveyors genau richtig. Kontaktiere uns, und ... nun ja Besprechen Sie die spezifischen Anforderungen Ihrer Lebensmittelverarbeitungsanlage und empfehlen Ihnen das beste Fördersystem für Ihr Unternehmen.

de_DEDeutsch