Bericht zum Stand der Beförderung 2023

Cablevey-Blog

Was sind die Transportstandards für Lebensmittelsicherheit?

Ein LKW auf der Straße

Sicherheit sollte für alle Beteiligten oberste Priorität haben, wenn es darum geht, Lebensmittel vom Bauernhof auf den Tisch zu bringen. Von der Umsetzung sicherer landwirtschaftlicher Praktiken bis hin zu guten Herstellungspraktiken während der Verarbeitung beginnt alles mit Transportstandards für Lebensmittelsicherheit. Diese Vorschriften und Richtlinien dienen dazu, die Sicherheit zu verbessern, die Ausbreitung lebensmittelbedingter Krankheiten zu verhindern und Gesundheitsrisiken zu verringern. In diesem Blogbeitrag sprechen wir über die einzuhaltenden Standards und die Probleme in diesem Bereich.

Was sind die Transportstandards für Lebensmittelsicherheit und wer legt sie fest? 

Die primäre Regelung, die schützt Lebensmittel vor Verunreinigungen während des Transports festgelegt durch den FDA Food Safety Modernization Act (FSMA) für den hygienischen Transport menschlicher und tierischer Lebensmittel. Die FSMA-Regel beschreibt Anforderungen an Transportausrüstung, Betrieb, Schulung, Aufzeichnungen und Ausnahmen. Diese Regel soll Folgendes verhindern:

  • Produkte werden nicht ordnungsgemäß gekühlt,
  • Unzureichende Reinigung der Transportfahrzeuge zwischen den Ladungen,
  • Versäumnis, Lebensmittel ordnungsgemäß vor äußeren Einflüssen und Verunreinigungen zu schützen,
  • Andere Praktiken, die beim Transport Sicherheitsrisiken mit sich bringen.

Wer ist von der FSMA abgedeckt?

Es gilt die FDA-Verordnung alle Verlader, Transporteure, Verlader und Empfänger von Lebensmitteln in den Vereinigten Staaten per Bahn oder Kraftfahrzeug. Es spielt keine Rolle, ob das Produkt für den zwischenstaatlichen Handel bestimmt ist oder nicht – die Regelung gilt weiterhin. Sie gilt auch für Versender aus anderen Ländern, die Lebensmittel per Auto, Schienenfahrzeug, Schiff oder Flugzeug in die Vereinigten Staaten transportieren (anschließend werden die Lebensmittel mit einem Auto oder Schienenfahrzeug transportiert, wenn sie in den USA vertrieben werden sollen). 

Organisationen, die aus den USA in andere Länder exportieren oder durch die USA transportieren, ohne sie in den USA zu vertreiben, fallen unter diese Regelung bis die Sendungen eine US-Grenze oder einen Hafen erreichen. Für jeden Transportbereich – Versand, Verladung, Transport und Empfang – gelten eigene Regeln. Die Zuständigkeiten werden durch Vereinbarungen zwischen verschiedenen Parteien, die diese Positionen besetzen, festgelegt. Ein einzelnes Unternehmen kann mehr als eine Rolle übernehmen. Beispielsweise übernimmt ein Lebensmittelhändler in der Regel alle vier Verantwortungsbereiche.

Tiefkühlkostbereich in einem Geschäft

Was sind die Problembereiche beim Lebensmitteltransport? 

Der Transport ist ein entscheidender Aspekt der Lieferkette und stellt sicher, dass die Produkte sicher und in gutem Zustand beim Verbraucher ankommen. Allerdings ist dieser Prozess mit Herausforderungen behaftet, die Kompromisse eingehen können Lebensmittelsicherheit und Qualität. Wenn wir uns mit den Problembereichen beim Lebensmitteltransport befassen, wird deutlich, dass a Eine Reihe von Faktoren können zu Kontaminationsrisiken beitragen. Diese Themen umfassen alles von der Temperaturkontrolle bis zur Handhabung von Produkten. Hier ist ein genauerer Blick auf einige der wichtigsten Problembereiche, die Aufmerksamkeit erfordern:

  • Temperaturmissbrauch (unsachgemäße Temperaturkontrolle oder Kühlung),
  • Unsachgemäßes Management von Transport- oder Lagereinheiten (unsachgemäße Hygiene, Reinigung von Fahrzeugen, Entsorgung von Abwasser, Begasungsmethoden mit Aluminiumphosphid in Triebwageneinheiten, Rücktransport gefährlicher Materialien und nicht ordnungsgemäße Führung von Waschaufzeichnungen),
  • Falsche Verwendung von Verpackungsmaterialien und schlechte Palettenqualität,
  • Schlechte Praktiken, Bedingungen oder Ausrüstung beim Laden (unsachgemäße Hygiene, Transport gemischter Ladungen, unzureichende Ladepraxis und keine Verwendung spezieller Einheiten),
  • Schlechte Praktiken, Bedingungen oder Ausrüstung zum Entladen (unsachgemäße Hygiene oder das Stehenlassen von Rohstoffen auf den Laderampen nach der Arbeitszeit),
  • Schlechte Schädlingsbekämpfung in Transport- oder Lagereinheiten,
  • Fahrer oder Mitarbeiter mit unzureichender Ausbildung,
  • Manager, Vorgesetzte oder Eigentümer mit unzureichenden Kenntnissen der Sicherheitsstandards,
  • Schlechte Konstruktion und Gestaltung von Transporteinheiten,
  • Schlechte Mitarbeiterhygiene,
  • Unsachgemäße Wartung der Transport- oder Lagereinheit (Lücken in den Türen, Undichtigkeiten im Dach, Eisansammlung oder Kondensation),
  • Unzureichende Richtlinien für sicheren Transport oder Lagerung,
  • Unsachgemäßer Umgang mit zurückgewiesenen Ladungen – Produkte, die zurückgegeben, geborgen, zur Entsorgung bestimmt oder überarbeitet wurden.
  • Unsachgemäße Haltepraktiken – Unbeaufsichtigtes Lassen des Produkts, verzögertes Halten des Produkts oder schlechter Durchsatz und Rotation.

Vorgeschlagene allgemeine Lösungen zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit

Die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit beim Transport ist eine vielschichtige Herausforderung erfordert ein koordiniertes und umfassendes Vorgehen. Um die Einhaltung der Vorschriften zu verbessern und Risiken zu mindern, müssen Kraft- und Schienenverkehrsunternehmen, die am Transport von Produkten beteiligt sind, eine Reihe von Präventivmaßnahmen ergreifen. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, wichtige Aspekte der Sicherheit anzugehen. Nachfolgend finden Sie einige vorgeschlagene allgemeine Lösungen, die die Lebensmittelsicherheit beim Transport erheblich verbessern können:

  • Hygiene (Schädlingsbekämpfung, Überwachung und Gewährleistung der ordnungsgemäßen Hygiene und des Zustands von Transporteinheiten sowie Hygiene bei Be- und Entladevorgängen),
  • Angemessene Temperaturkontrolle, 
  • Korrekte Verwendung von Verpackungsmaterialien, Paletten von guter Qualität – d. h. ordnungsgemäße Verpackung von Produkten und Transporteinheiten,
  • Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter,
  • Hervorragende Kommunikation zwischen Transporteuren, Versendern und Empfängern. 

Haupttransportanforderungen

Die Food and Drug Administration (FDA) hat spezielle Richtlinien festgelegt, um die Sicherheit beim Transport zu gewährleisten. Diese Richtlinien sind jeweils in vier Hauptbereiche unterteilt Fokussierung auf verschiedene Aspekte des Transportprozesses. Von der Sauberkeit von Fahrzeugen und Geräten bis hin zur ordnungsgemäßen Schulung des Personals zielen diese Anforderungen darauf ab, die Integrität der Produkte während ihrer gesamten Reise zu gewährleisten. Hier sind die von der FDA definierten Schlüsselkategorien, die die wesentlichen Anforderungen für einen sicheren Transport umreißen:

Fahrzeuge und Transportausrüstung

Die eingesetzten Fahrzeuge und Transportgeräte müssen ausreichend sauber sein. Jedes Produkt hat eine bestimmte Temperatur, bei der es gelagert werden muss. Jedes Stück Geräte oder Fahrzeuge müssen in der Lage sein, die erforderliche Temperatur aufrechtzuerhalten jederzeit. Die Gestaltung dieser Transportelemente darf nicht dazu führen, dass die transportierten Produkte in irgendeiner Weise unsicher werden.

Transportbetrieb 

Bei diesen Vorgängen handelt es sich um eine Reihe von Maßnahmen, die ergriffen werden müssen, um die Sicherheit zu gewährleisten, bis das Produkt seinen Bestimmungsort erreicht. Dazu gehört, zu verhindern, dass Rohprodukte mit verzehrfertigen Lebensmitteln in Berührung kommen, und Non-Food-Artikel von Lebensmitteln zu trennen Vermeiden Sie Kreuzkontaminationen, Verhinderung einer versehentlichen Aufnahme von Allergenen und angemessene Temperaturkontrolle.

Schulung für das Personal, das mit Lebensmitteln umgeht

Der Spediteur und der Versender können vereinbaren, dass der Spediteur für die hygienischen Bedingungen während des Transports verantwortlich ist. In diesem Fall ist die Der Beförderer ist verpflichtet, die erforderliche Sicherheitsschulung durchzuführen seinem Personal in hygienischen Transportpraktiken.

Aufzeichnungen aller Aktivitäten

Träger sind zur Aufbewahrung verpflichtet Aufzeichnungen über schriftliche Vereinbarungen, Verfahren und Schulungen. Die Dokumente dürfen nicht länger als 12 Monate ab dem Datum der erfassten Aktivität aufbewahrt werden, wobei die genaue Aufbewahrungsfrist von der Art der Aufzeichnung abhängt.

Die FDA bietet viel Flexibilität bei der Umsetzung der Regeln für den Lebensmitteltransport 

Die FDA verfolgte bei der Durchsetzung der Vorschriften zum hygienischen Transport von Lebensmitteln und Lebensmitteln einen ungewöhnlichen Ansatz. Anstatt ein restriktives Regulierungssystem zu entwerfen, erstellten sie eine Reihe von Sicherheitsvorschriften, die befolgt werden müssen, beschlossen jedoch, darauf zu verzichten Es liegt an den Teilnehmern der Lieferkette, ihre Methoden umzusetzen ihnen nachzukommen. Beispielsweise müssen Produkte, die eine strenge Temperaturkontrolle erfordern, in geeigneten Fahrzeugen oder Geräten transportiert werden.

Jedoch, Die FDA besteht nicht auf einer konkreten Lösung zu diesem Problem. Lieferkettenunternehmen können sich für den Einsatz von Kühlanhängern, Eis- und isolierten Kühlboxen oder einer ganz anderen Methode entscheiden – es spielt keine Rolle, solange die Produkttemperatur innerhalb der FDA-Vorschriften liegt.

Das Gleiche gilt auch für die hygienischen Bedingungen des Transportfahrzeugs. Tankwagen, die Eiscrememischungen transportieren, werden nicht die gleichen Anforderungen haben wie Anhänger, die Produkte auf Paletten transportieren. Aus diesem Grund ist die Die FDA schreibt den Einsatz einer bestimmten Technologie nicht vor. Jede Partei kann die Transportart wählen, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Drei weiße geschlossene Anhänger

Wie sieht es mit der internen Transportsicherheit aus? 

Es gilt, die Produkte während des Transports innerhalb derselben Anlage frei von Verunreinigungen zu halten genauso wichtig wie die Sicherheit beim Transport von einem Ort zum anderen. Bevor das fertige Produkt die Verladephase erreicht, muss es sicher von der Produktion zum Verpackungsbereich und dann zu den Verladedocks transportiert werden.

Die beste Lösung, Lebensmittel vor dem Verpacken zu schützen, ist der Transport über ein geschlossenes Förderbandsystem. Hier kommen unsere Fördertechniken ins Spiel. Cablevey-Förderer bietet Fördersysteme mit verschiedenen flexiblen Lösungen für Ihr Lebensmittelherstellungsunternehmen, die garantieren geringer Materialbruch und äußerst geringes Kontaminationsrisiko. Die Zutaten werden durch ein geschlossenes Rohr von einer Maschine zur anderen transportiert, völlig abgeschnitten von der Umgebung – eine der besten Förderlösungen. 

Es gibt keine losen Elemente, die abbrechen könnten, oder versteckte Ecken und Winkel, in denen sich Material ansammeln und ein Nährboden für Bakterien werden könnte. Ein hygienisches, kontaminationsfreies Transportsystem im ganzen Land bedeutet nicht viel, wenn Ihre Lebensmittel während des Produktionsprozesses in einem der Industriebetriebe kontaminiert werden Förderanlagen. Deshalb Investitionen in hochwertige Fördertechnik das trifft alles Lebensmittelsicherheitsstandards ist für jede Lebensmittelindustrie unerlässlich.

Großes Rohrfördersystem in einer Produktionsanlage

Cablevey Conveyors ist das Unternehmen der Wahl für die Herstellung von Fördersystemen – kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren

Cablevey-Förderer gilt als führender Hersteller von Förderbändern und bietet innovative und effiziente Lösungen für eine Vielzahl von Branchen. Unsere Expertise erstreckt sich über zahlreiche Bereiche der Lebensmittelverarbeitung Industrie und mehr, um sicherzustellen, dass a Passt perfekt zu den spezifischen Anforderungen jedes Unternehmens. Bei Cablevey sind wir stolz auf unsere Fähigkeit, ein hochwertiges, anpassbares Rohrfördersystem zu entwickeln und zu produzieren, das zuverlässig und schonend für Ihre Produkte ist. 

Unsere Förderer sind für ihren geringen Wartungsaufwand und ihre außergewöhnliche Haltbarkeit bekannt und machen sie zu einem Eine kluge Investition für jeden Betrieb. Ob Sie empfindliche Zutaten oder robuste Materialien handhaben, unsere Systeme sind darauf ausgelegt, Ihre Produkte sicher und effizient zu transportieren. Mit unserer Fördertechnik erhalten Sie mehr als nur ein Produkt – Sie gewinnen einen Partner, der sich für die Optimierung Ihrer Förderprozesse einsetzt. Kontaktiere uns Erfahren Sie noch heute, wie wir Ihnen mit unseren hochmodernen Förderlösungen dabei helfen können, Ihre Abläufe zu optimieren.

FAQ

Welche sind die von der FDA festgelegten Transportstandards für Lebensmittelsicherheit?

Der Food Safety Modernization Act (FSMA) der FDA beschreibt dies Standards für den hygienischen Transport von menschlichen und tierischen Lebensmitteln. Diese Standards konzentrieren sich auf die Vermeidung von Problemen wie unsachgemäßer Kühlung, unzureichender Reinigung von Transportfahrzeugen, Kontamination und unsicheren Transportpraktiken. Ziel ist es, die Lebensmittelsicherheit vor Kontamination während des Transports zu gewährleisten.

Wer muss die FSMA-Vorschriften einhalten?

Die FSMA-Vorschriften gelten für alle Unternehmen, die in den Vereinigten Staaten am Transport von Lebensmitteln beteiligt sind, einschließlich Verlader, Spediteure, Verlader und Empfänger, unabhängig davon, ob die Lebensmittel für den zwischenstaatlichen Handel bestimmt sind. Dazu gehören auch internationale Versender, die Lebensmittel in die USA transportieren, und Organisationen, die Lebensmittel aus den USA exportieren.

Was sind die häufigsten Problembereiche beim Lebensmitteltransport?

Zu den Hauptproblembereichen beim Transport gehören Temperaturmissbrauch, unsachgemäße Verwaltung von Transport- und Lagereinheiten, unsachgemäße Verwendung von Verpackungsmaterialien, schlechte Be- und Entladepraktiken. unzureichende Schädlingsbekämpfung, mangelnde Schulung der Mitarbeiterund schlechte Fahrzeugwartung. Die Lösung dieser Probleme ist für die Sicherheit von entscheidender Bedeutung.

Welche allgemeinen Lösungen werden zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit im Transportwesen vorgeschlagen?

Zu den Lösungen zur Verbesserung der Sicherheit beim Transport gehören: Aufrechterhaltung einer angemessenen Hygiene und Temperaturkontrolle, Verwendung korrekter Verpackungsmaterialien und hochwertiger Paletten, Mitarbeiterschulung und effektive Kommunikation zwischen Transporteuren, Versendern und Empfängern. Diese Maßnahmen sind von entscheidender Bedeutung, um Kontaminationen zu verhindern und die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.

Wie sorgt die FDA für Flexibilität bei der Umsetzung der Regeln für den Lebensmitteltransport?

Die FDA bietet Flexibilität bei der Art und Weise, wie Unternehmen die Vorschriften zum hygienischen Transport menschlicher und tierischer Lebensmittel einhalten. Zum Beispiel, Unternehmen können ihre Methoden wählen zur Aufrechterhaltung der Temperaturkontrolle, von Kühlanhängern bis hin zu Eis- und isolierten Kühlboxen. Ebenso können die Hygienebedingungen je nach Art des Lebensmittel- und Transportfahrzeugs variieren, sodass Unternehmen Methoden anwenden können, die ihren spezifischen Anforderungen am besten entsprechen.

de_DEDeutsch