Cleanvey (CIP) – Automatisierte, energiesparende Reinigungsinnovation

Cablevey-Blog

Was sind die verschiedenen Arten von Förderern?

Was sind die verschiedenen Arten von Förderern?

Industrieförderer Systeme sind fast überall zu finden – praktisch alle produzierenden und verarbeitenden Industrien benötigen eine sichere, zuverlässige und automatisierte Möglichkeit, Materialien oder Produkte innerhalb derselben Produktionsanlage von einem Ort zum anderen zu transportieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um das betreffende Produkt handelt gemahlenen Kaffee oder ein Fahrzeugchassis – Materialtransportsysteme sind ein wesentlicher Bestandteil der Fertigung.

Wenn Sie über neue Fördersystemkonstruktionen für Ihr Unternehmen nachdenken, müssen Sie Dutzende Fragen beantworten. Diese bestimmen, welche Förderart für Ihre Produktionsprozesse am besten geeignet ist. Jedes Förderband hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die Sie sorgfältig abwägen müssen, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

Hier sind sieben Grundtypen von Industrieförderern und was Sie von ihnen erwarten können.

Schneckenförderer

Als einer der ersten Förderer, die erfunden wurden, gibt es Schneckenförderer schon seit der Antike (die im antiken Griechenland erfundene Archimedes-Schnecke). Der Mechanismus dieses Systems besteht aus einem spiralförmigen Flügel (Schnecke oder Schnecke), der flüssige oder körnige Materialien normalerweise innerhalb eines Rohrs bewegt.

Schneckenförderer sind eine gute Wahl für halbfeste Materialien wie:

  • Tierfutter
  • Aggregate
  • Lebensmittelverschwendung
  • Hackschnitzel
  • Fleisch
  • Kesselasche
  • Kommunaler Abfall und mehr

Die Geschwindigkeit des Materialtransfers ist direkt proportional zur Rotationsgeschwindigkeit der Schnecke.

Zu den Nachteilen dieses Fördersystems zählen beeinträchtigte Mischungen oder Bruch des Materials, verringerte Effizienz bei großen Steigungen und die Tatsache, dass es nicht in Räumen eingesetzt werden kann, in denen mehrere Ebenen erforderlich sind. Wenn gleichzeitig die Materialintegrität nicht von entscheidender Bedeutung ist (z. B. beim Transport von Abfällen), verfügen Schnecken über wenige bewegliche Teile und sind leicht zu warten und zu reinigen.

Aeromechanische Förderer

Die Grundlage eines aeromechanischen Systems ist die Erzeugung einer Zentrifugalkraft. Dieser Förderertyp besteht aus einem Rohr (meist aus Stahl) mit einem innen umlaufenden Seil. Entlang dieses Seils sind Scheiben gleichmäßig verteilt und bewegen sich mit sehr hoher Geschwindigkeit, wodurch ein Luftstrom entsteht. Wenn das Material dem Luftstrom zugeführt wird, wird es verwirbelt und am Auslass zentrifugal ausgeschleudert.

Aeromechanische Förderer sind flexibel, das heißt, sie können sowohl vertikal als auch horizontal betrieben werden. Sie sind leicht zu reinigen und fördern je nach Einsatzzweck hohe Förderleistungen.

Allerdings gefährden auch diese, ähnlich wie Schneckenförderer, aufgrund ihrer hohen Transportgeschwindigkeit die Materialintegrität. Darüber hinaus sind sie aufgrund der Seilspannung relativ schwierig zu warten. Wenn der Hersteller den Materialbruch reduzieren möchte, muss er eine langsame und konstante Geschwindigkeit für seinen aeromechanischen Förderer finden.

Becherwerke

Becherförderanlagen gehören zur Kategorie der Vertikalförderer. Sie sollen fließfähige Schüttgutladungen (z. B. Dünger oder Getreide) in einer Reihe von Eimern (mehrseitigen Behältern) nach oben befördern.

Neben den Eimern benötigt ein Elevator auch ein Band zum Tragen der Eimer und zum Übertragen der Zugkraft, eine Stromquelle zum Antreiben des Bandes sowie Zubehör zum Sammeln des Materials, zum Beladen der Eimer, zum Aufnehmen des entladenen Materials und zum Einschließen des Elevators bei Bedarf. und ähnliches.

Diese Fördersysteme haben eine geringe Antriebsleistung und sind daher recht effizient. Allerdings erfordern Becherwerkskomponenten hohe Wartungskosten und die Reinigung der Ausrüstung ist schwierig.

Pneumatische Förderer

Pneumatische Fördersysteme transportieren trockene Schüttgüter durch Luftdruck (Überdruck) oder Vakuum (Unterdruck) von einem Bereich in einen anderen. Die vier Grundelemente pneumatischer Förderer sind eine Luftquelle, eine Vorrichtung zur Materialzufuhr, eine Förderleitung und ein Luft-Material-Trenner. Diese Förderer transportieren Material durch eine vollständig geschlossene Leitung, wodurch die Möglichkeit eines Materialverlusts minimiert wird.

Die besten Materialien für Luftdruck- oder Vakuumförderer sind fluidisierbare, feine, trockene Pulver. Einige pelletierte oder körnige Materialien sind ebenfalls gute Optionen. Pneumatische Fördersysteme eignen sich gut für:

  • Zucker
  • Stärke
  • Weizenmehl
  • Lebensmittel
  • Sand
  • Metallpulver
  • Kohlestrafen und mehr

Pneumatische Förderer sind flexibel. Sie erfordern eine Filterwartung und sind nicht energieeffizient. Darüber hinaus können bis zu 10% des Produkts durch Luft- oder Vakuumsysteme beschädigt werden, wenn die Materialien zu empfindlich sind.

Bandförderer

Der wohl gebräuchlichste Förderertyp, Bandfördersysteme, hat in praktisch jeder Branche seinen rechtmäßigen Platz gefunden. Dieses System verfügt über Riemenscheiben (zwei oder mehr) und einen geschlossenen Kreislauf (das Förderband), der sich um sie dreht. Eine oder mehrere Riemenscheiben im System können angetrieben werden und so den Riemen in die richtige Richtung bewegen.

Im Allgemeinen gibt es zwei Haupttypen von Bandförderern:

  • Für allgemeine Materialien (Kisten, Pakete, Beutel, feste Gegenstände oder Produkte usw.)
  • Für Schüttgüter (Getreide, Salz, Sand, Erz, Kohle usw.)

Bandsysteme bestehen aus den unterschiedlichsten Materialien und werden in vielen unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt, nicht nur im industriellen Umfeld. Sie können sie auf Flughäfen beim Transport von Gepäck, in Restaurants, beim Transport von Lebensmitteln (insbesondere in Sushi-Restaurants), in Skizentren, beim Transport von Personen und ihrer Skiausrüstung und mehr sehen. Ein Förderband kann geschlossen sein, um Verunreinigungen und Materialverlust zu verhindern, kann aber auch offen sein, wenn es Teil von Montagelinien ist. Für den Transport schwererer Lasten sind sie eine gute Wahl.

Kettenförderer

Wie der Name schon sagt, verwenden Kettenförderer eine Endloskette, um Material entlang einer Produktionslinie zu transportieren. Die Kette läuft über Kettenräder an jedem Ende der Kette und kann über spezielle Befestigungen verfügen.

Die häufigste Anwendung für Kettenförderer ist die Bewegung schwerer Lasten – sperrige Materialien, die sehr breit oder sehr lang (oder beides) sind, wie z. B. Industriebehälter, Gitterboxen und Paletten. Auch in der Pharmaindustrie sowie der Automobilindustrie sind diese Systeme zu finden. Kettensysteme transportieren typischerweise Fahrzeugteile durch Lackieranlagen und ermöglichen so einen einfacheren Lackauftrag.

Diese Ketten selbst sind nicht schwer zu warten, da einzelne Kettenglieder ausgetauscht werden können, anstatt die gesamte Kette auszutauschen. Allerdings sind Ketten nicht leicht zu reinigen und ihre Kettenräder müssen häufig ausgetauscht werden, was zu längeren Ausfallzeiten und übermäßigem Wartungsaufwand führt.

Darüber hinaus benötigen Kettenförderer viel Energie für den Betrieb, was zu einem erheblichen Stromverbrauch führt. Auch für Schüttgüter sind sie nicht geeignet, da sich Lebensmittel und ähnliche Materialien in den Ketten ansammeln und zum Nährboden für Bakterien werden können.

Kabelförderer

Kabelfördersysteme eignen sich perfekt zur Wahrung der Materialintegrität und zur Minimierung des direkten Kontakts mit Lebensmittelmaterialien, insbesondere in Rohrkabelförderer. Diese Systeme bewegen Material mithilfe eines flexiblen, beschichteten Edelstahl-Schleppkabels durch ein versiegeltes Rohr. Am Kabel sind feste Scheiben befestigt, die das Material durch die Leitung drücken.

Seilförderer können Material in jede gewünschte Richtung transportieren – vertikal, horizontal, in Winkeln und um Ecken. Sie haben niedrige Energiekosten, da sie mit Motoren von 7,5 PS oder weniger betrieben werden. Diese Systeme sind außerdem relativ einfach zu warten, da sie über abnehmbare Förderkomponenten verfügen.

Das Kernmerkmal von Rohrseilförderern ist ihre enorme Materialschonung. Sie ermöglichen ein gleichmäßiges Mischen und minimieren die Produktverschlechterung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung einer staubfreien Umgebung.

Diese Fördersysteme sind ideal für:

  • Spezialgetreide
  • Tierfutter
  • Snacks
  • Frühstücks cerealien
  • Kaffee
  • Nüsse
  • Gefrorenes Essen
  • Pulverförmige Materialien
  • Biomasse
  • Flauschiger Kunststoff
  • Spezialsamen
  • Bohnen
  • Industriehanf und mehr

Ideales Fördersystem

Wie unser kurzer Überblick über einige der gebräuchlichsten Förderertypen zeigt, gibt es keinen perfekten Förderer für jede Anwendung. Stattdessen müssen Sie bei der Auswahl der für Sie am besten geeigneten Lösung eine Vielzahl von Aspekten berücksichtigen.

Berücksichtigen Sie die Größe und Höhe des Systems im Verhältnis zur Grundfläche Ihrer Anlage sowie die Art des Materials, das Sie transportieren möchten. Handelt es sich um ein empfindliches, pulverförmiges Material? Loses Material? Wie hoch ist sein Feuchtigkeitsgehalt? Transportieren Sie schwere Lasten und große Gegenstände?

Wartungs- und Reinigungskosten sowie mögliche Ausfallzeiten sollten berücksichtigt werden. Sie möchten nicht, dass Ihre Systeme zu lange außer Betrieb bleiben, wenn es an der Zeit ist, sie zu warten.

Wenn Ihnen die Materialintegrität wichtig ist, achten Sie darauf, kein System zu wählen, das sich möglicherweise mit hoher Geschwindigkeit bewegt, aber erheblichen Materialschaden verursacht. Suchen Sie nach Förderbändern, die einen geringen Materialbruch aufweisen.

Wenn Sie ein System wünschen, das frei von Verunreinigungen ist und die Umwelt nicht belastet, sollten Sie sich für einen geschlossenen Förderer (z. B. einen Rohrförderer) entscheiden. Die meisten der hier aufgeführten Typen sind auch in beiliegender Form erhältlich.

Vergleichen Sie abschließend die Preise und die Qualität von mehr als einem Förderbandanbieter, um sicherzustellen, dass Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten.

Wenn Sie in einem Unternehmen tätig sind, in dem zerbrechliche Lebensmittel transportiert werden müssen, werfen Sie einen Blick auf die Rohrkabel- und Scheibenförderer Cablevey bietet. Unsere Systeme haben einen geringen Energiebedarf, Nass- und Trockenreinigungsmöglichkeiten und sind modulare Förderer. Darüber hinaus gehen sie äußerst schonend mit den Materialien um und verhindern Materialverlust und Verunreinigungen. Kontaktiere uns für mehr Informationen.

Abonnieren Sie Cablevey-Updates

Aktuelle Blogs

de_DEDeutsch