Bericht zum Stand der Beförderung 2023

Cablevey-Blog

Welchen Vorteil bietet der Einsatz eines Fördersystems in der Lebensmittelindustrie?

Zwei Personen sortieren Haselnüsse auf einer Förderbandanlage

Haben Sie sich jemals gefragt, wie beliebte Lieblingssnacks so schnell und in gleichbleibender Qualität zubereitet werden können? Betreten Sie die Welt der Fördersysteme – den Backstage-Zugang zum Lebensmittelproduktionsprozess. Aber Welche Vorteile bietet der Einsatz eines Fördersystems in der Lebensmittelindustrie? genau? Bleiben Sie hier, um mehr über diese automatisierten Verbündeten zu erfahren und wie sie das Risiko von Fehlern und Kontaminationen in verschiedenen Produktionslinien minimieren.

Was sind Fördersysteme?

Bei der Förderanlage handelt es sich um einen mechanischen Materialtransport Ausrüstung, die eine breite Palette von Produkten bewegt von einem Teil der Anlage zum anderen. Während Fördersysteme ursprünglich für den Transport von Gütern auf Schiffe in Häfen erfunden wurden, werden sie heute in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter im Bergbau, in der Landwirtschaft, in der Automobilindustrie sowie in der Getränke- und Lebensmittelindustrie. 

Fördersysteme haben die Lebensmittelindustrie revolutioniert, indem sie den Materialtransport über große Entfernungen beschleunigt, den menschlichen Arbeitsaufwand reduziert und die manuelle Handhabung minimiert haben. Fördertechnik sorgt für eine hygienischere Umgebung Dadurch gelangt weniger Schmutz in die Produktionsbereiche, der zu Krankheiten oder Kontaminationen führen kann, was auch zur Erhöhung der Produktsicherheit beiträgt. Um die Vorteile voll zu schätzen Lebensmittelverarbeitung Um Fördersysteme zu nutzen, müssen wir verstehen, warum sie erfunden wurden und welche Rolle sie in der Lebensmittelproduktion spielen.

Geschichte der Förderlösungen

Die ersten Erwähnungen von Fördertechnik stammen aus dem Jahr 1795. Zur Herstellung des ersten Fördersystems wurden ein Lederband und ein Holzbett verwendet. Diese Technologie wurde durch Handkurbeln und Riemenscheiben angetrieben. Als die industrielle Revolution und die Dampfkraft ins Spiel kamen, Verbesserungen im primitiven Design der ersten Fördersysteme machte sich bemerkbar. Die britische Marine begann 1804, dampfbetriebene Förderbänder zum Beladen ihrer Schiffe einzusetzen.

Im Laufe der nächsten 100 Jahre tauchten maschinenbetriebene Förderer in vielen verschiedenen Branchen auf. Die Hersteller begannen, für die Gürtel unterschiedliche Stoffe oder eine Kombination aus synthetischen Materialien zu verwenden. Im Jahr 1901 begann das schwedische Maschinenbauunternehmen Sandvik mit der Herstellung erste Stahlförderbandsysteme.

Fördersysteme haben sich im Laufe der Jahre stark verbessert – diese Systeme werden nicht mehr manuell oder durch die Schwerkraft angetrieben. Heutzutage werden in der Regel automatisierte Fördersysteme eingesetzt Nahrungsmittelindustrie zur Verbesserung der Lebensmittelqualität, der Betriebseffizienz, der Produktivität und der Sicherheit. Mechanische Förderer haben ein Kraftmechanismus, der die Fördergeschwindigkeit steuert, eine Motorsteuerung und eine Struktur, die das Förderband trägt. Natürlich gibt es auch Mittel zur Handhabung des Materials, wie zum Beispiel ein Band, ein Rohr, ein Tablett oder eine Schnecke.

Menschen sortieren Kirschtomaten auf einem Förderband

Fördersysteme heute – wie sehen sie aus?

Der Verband der Fördergerätehersteller (CEMA), der Verband, der die Förderindustrie mit Design-, Fördertechnik-, Anwendungs- und Sicherheitsstandards versorgt, hat über 80 Arten von Förderbändern definiert. Es gibt Flachbettförderer, Kettenförderer, Palettenförderer, Hängeförderer, Edelstahlförderer, Tisch-Kettenförderer, kundenspezifische Fördersysteme und mehr. Fördersysteme können nach Tragfähigkeit, Nenngeschwindigkeit, Durchsatz, Rahmenkonfiguration und Antriebsstandort spezifiziert werden.

In der Lebensmittelindustrie ist das heute am häufigsten eingesetzte Förderband das Bandfördersystem. Weitere beliebte Optionen sind Schneckenförderer, aeromechanische Förderer, Vibrationsförderer, flexible Schneckenförderer usw Rohrkabelschleppfördersysteme. Heutige Fördertechniken ermöglichen individuelle Gestaltungen Basierend auf den Bedürfnissen des Kunden, einschließlich der Entfernung, die Materialien bewegt werden müssen, oder der Geschwindigkeit, mit der diese Artikel durch die Anlage transportiert werden sollen.

Kuchen auf einem automatischen Förderbandsystem 

Welchen Vorteil bietet der Einsatz eines Fördersystems in der Lebensmittelindustrie?

Wenn Förderer so entworfen, gebaut und installiert werden, dass sie den Vorschriften für die Lebensmittelproduktion entsprechen, ist das Ergebnis ein Transportsystem, das sicher, hygienisch und effizient ist. Hier sind die wichtigsten Vorteile des Einsatzes von Fördersystemen in der Lebensmittelindustrie.

Eliminierung oder Minimierung manueller Arbeit

Vor Fördersystemen erfolgte der Transport von Materialien von einer Ebene zur anderen mit menschlicher Arbeit. Es war anstrengend und langsam und zwang die Unternehmen, viel Geld für die Arbeitskosten auszugeben. Mit dem richtiges Fördersystem, Lebensmittelhersteller können die Personalkosten senken, wie z. B. Einstellung, Löhne, Schulung, Sozialleistungen und Bindung.

Fördersysteme ermöglichen den automatisierten Transport von Materialien über weite Strecken, die sich auf unterschiedlichen Höhenlagen befinden können. Für den Transport von Rohstoffen können Förderbänder eingesetzt werden B. aus dem Lager in die Produktionslinie, Produkte in andere Lagergeräte verschieben, das fertige Produkt in die Verpackungslinie transportieren oder verpackte Produkte zum Versand transportieren.

Reduzierung des Unfallrisikos

Lebensmittelbetriebe werden mit dem richtigen Fördersystem sicherer und produktiver. Durch die Installation einer Förderanlage werden weniger Arbeitskräfte benötigt, was wiederum die Zahl der Arbeitsunfälle verringert. Dank der Automatisierung Mitarbeiter können ihrer Arbeit nachgehen, ohne Risiken ausgesetzt zu sein Dies könnte zu Verletzungen oder Schäden führen zerbrechliche Materialien. Es besteht (wenn überhaupt) eine geringere Nachfrage nach dem Tragen schwerer Lasten, der Wiederholung bestimmter Bewegungen und das Risiko von Verletzungen oder Krankheiten ist deutlich geringer.

Effizienz und Produktivität steigern

Industrielle Fördersysteme helfen, Zeit zu sparen, indem sie den schnellen Materialtransport zwischen mehreren Ebenen ermöglichen. Materialien können sich in verschiedene Richtungen bewegen, was nützlich ist, wenn sie zwischen gegenüberliegenden Enden einer Verarbeitungsanlage bewegt werden. Da moderne Förderlösungen das manuelle Entladen überflüssig machen, besteht auch keine Notwendigkeit, Zeit mit der Überwachung von Entladungen und Arbeitern zu verschwenden. Förderer verfügen über Geschwindigkeitskontrollen, was bedeutet, dass Materialien mit optimaler Geschwindigkeit bewegt werden, wodurch Verschwendung oder Materialverlust reduziert wird.

Bekanntlich war Henry Ford einer der ersten Unternehmer Installieren Sie ein bewegliches Fließband Bereits 1913 gelang es ihm, ein Fahrzeug in Serie zu produzieren. Mit dieser Innovation verkürzte er die Zeit, die für den Bau eines Autos benötigt wurde, von über 12 Stunden auf nur eineinhalb Stunden! Stellen Sie sich vor, welche Produktivitätsniveaus Sie mit modernen Fördersystemen erreichen können.

Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit und Einhaltung von Qualitätsstandards

Es gibt bestimmte Förderer, die dafür besser geeignet sind Nahrungsmittelindustrie als andere. Beispielsweise sind Rohrschleppförderanlagen explizit darauf ausgelegt, staub- und kontaminationsfrei zu sein Lebensmittelmaterialien sicher und effizient bewegen. Bei Lebensmitteln und Getränken müssen Geräte zur Produkt- und Materialhandhabung leicht zu reinigen und frei von Verunreinigungen sein.

Von kleinen und pulverförmigen Materialien bis hin zu Hygienematerialien oder empfindlichen Materialien kann ein Kabelrohrfördersystem nahezu jedes Lebensmittelmaterial transportieren, das in ein Rohr passt. Was Rohrschleppkabel- und Scheibenfördersysteme von anderen unterscheidet, ist die Technologie, die Materialien zwischen Scheiben in einem geschlossenen Rohr hält. Dieses Design minimiert Brüche auf ein Minimum und sorgt für eine hygienische Umgebung. Gewährleistung einer sicheren und hygienischen Anlagenumgebung hilft dem Unternehmen bei der Einhaltung von Aufsichtsbehörden wie der FDA und dem USDA.

Kontaktieren Sie Cablevey Conveyors, um mehr über den Einsatz von Fördertechnik in der Lebensmittelindustrie zu erfahren

Förderer sind hervorragende Investitionen, die Lebensmittelproduktionsunternehmen dabei helfen, Arbeitskosten zu sparen, Prozesse und Produktivität zu verbessern und Lebensmittelqualitätsstandards aufrechtzuerhalten. Wenn Sie Fragen zum Einsatz eines Fördersystems in Ihrer Lebensmittelproduktionsanlage haben, wenden Sie sich bitte an Cablevey-Förderer. Wir sind auf die Ausstattung verschiedener Lebensmittelverarbeitungsbetriebe spezialisiert erstklassige Förderbänder, die zum Wachstum des Unternehmens beitragen. Lassen Sie uns Ihnen helfen, Ihren Produktionsprozess auf die nächste Stufe zu bringen – kontaktiere uns um mehr über unsere Dienstleistungen zu erfahren und Fordern Sie ein Angebot an

FAQ

Wie steigern Fördersysteme die Effizienz der Lebensmittelproduktion?

Fördersysteme rationalisieren den Lebensmittelproduktionsprozess und ermöglichen eine schnelle und präzise Bewegung der Produkte entlang der Produktionslinie. Sie reduzieren die manuelle Arbeit, wodurch Fehler und Kontaminationsrisiken gemindert werden. Durch die Automatisierung komplexer und sich wiederholender Aufgaben stellen diese Systeme eine gleichbleibende Produktqualität sicher, steigern den Durchsatz und ermöglichen es den Mitarbeitern, sich auf komplexere, wertschöpfende Aufgaben zu konzentrieren. Dies erhöht die betriebliche Effizienz und stellt sicher, dass Verbraucher rechtzeitig Qualitätsprodukte erhalten.

Sind Förderanlagen in der Lebensmittelindustrie sicher und hygienisch?

Bei der Konstruktion von Fördersystemen stehen Sicherheit und Hygiene im Mittelpunkt. In der Lebensmittelindustrie minimieren sie den menschlichen Kontakt mit den Produkten, Kontaminationsrisiken drastisch reduzieren. Merkmale wie einfache Reinigung und Wartung, staubfreier Betrieb und fortschrittliche Materialien sorgen dafür, dass höchste Hygienestandards eingehalten werden. Sie erfüllen die gesetzlichen Standards und stellen sicher, dass Lebensmittelprodukte in einer sauberen, sicheren Umgebung verarbeitet und verpackt werden.

Wie haben sich Fördersysteme im Laufe der Jahre entwickelt?

Ausgehend von Holzbetten und Ledergürteln haben Fördersysteme einen langen Weg zurückgelegt. Die industrielle Revolution führte maschinenbetriebene Systeme ein, die zu den heutigen automatisierten, effizienten Modellen entwickelt. Moderne Förderer, die von Verbänden wie der CEMA verwaltet werden, verfügen über mehr als 80 Typen mit unterschiedlichen Tragfähigkeiten, Geschwindigkeiten und Konfigurationen. Anpassungen wie Flachbett-, Ketten- und kundenspezifische Systeme erfüllen unterschiedliche industrielle Anforderungen und markieren eine bedeutende Weiterentwicklung in Design, Funktionalität und Effizienz.

Können Fördersysteme an spezifische Anforderungen der Lebensmittelverarbeitung angepasst werden?

Ja, individuelle Anpassung ist ein Markenzeichen moderner Fördersysteme. Sie können auf die spezifischen Anforderungen verschiedener Lebensmittelverarbeitungsaufgaben zugeschnitten werden. Mit Optionen wie Bändern, Vibrations-, Schnecken- und aeromechanischen Förderern, Branchen können Systeme auswählen und anpassen basierend auf Ladekapazität, Geschwindigkeit und Materialhandhabungsanforderungen. Dadurch wird eine optimale Effizienz, Sicherheit und Qualität im Lebensmittelproduktionsprozess gewährleistet, abgestimmt auf die individuellen Betriebsziele.

Welche Rolle spielen Fördersysteme bei der Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit und -qualität?

Fördersysteme tragen wesentlich zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit und -qualität bei. In der Lebensmittelindustrie sind Designs wie Rohrschleppförderer sorgen für eine kontaminationsfreie Umgebung. Diese Systeme halten Materialien in geschlossenen Röhrchen, wodurch Brüche minimiert und die Hygiene gewahrt bleibt. Die Einhaltung regulatorischer Standards wie FDA und USDA wird erleichtert, da Fördersysteme sicherstellen, dass Lebensmittelmaterialien mit größter Sorgfalt gehandhabt, verarbeitet und verpackt werden und ihre Qualität von der Produktion bis zur Verpackung erhalten bleibt.

de_DEDeutsch