Bericht zum Stand der Beförderung 2023

Cablevey-Blog

Technologien und Ausrüstung für die Verpackung und Verarbeitung von Tiefkühlkost

Ein sanftes Förderband für die Tiefkühlkostverarbeitung

Das Schockfrosten ist nach wie vor eine beliebte Methode zur Konservierung von Lebensmitteln für den Transport und die Langzeitlagerung. In der heutigen modernen Lebensmittelindustrie ist die Technologien und Geräte für die Verpackung und Verarbeitung von Tiefkühlkost spielen eine entscheidende Rolle dabei, sicherzustellen, dass die Lebensmittel, die wir konsumieren, nicht nur lecker, sondern auch sicher und nahrhaft sind. Werfen wir einen Blick auf die heute in der Branche gängigen Tiefkühlkost-Verarbeitungsgeräte und wie sie Ihrer Produktionslinie zugute kommen können.

Die Entwicklung und Auswirkungen von Gefriertechnologien in der Lebensmittelkonservierung

Das Einfrieren ist eine seit Jahrtausenden angewandte Methode zur Konservierung von Lebensmitteln. Der heutige Bereich der Tiefkühlkost Technologien umfassen ein breites Spektrum von Werkzeugen und Methoden zur Lebensmittelkonservierung.

Da die Nachfrage nach Tiefkühlkost weltweit weiter wächst, werden sich die Technologien und Methoden für deren Konservierung zweifellos weiter weiterentwickeln und damit die Entwicklung der Menschheit widerspiegeln Ständiges Streben nach besseren und effizienteren Lösungen.

Die Geschichte des Einfrierens von Lebensmitteln

Das Schockfrosten ist eine weit verbreitete Technik zur Konservierung von Lebensmitteln. Bereits in den 1920er Jahren erkannte Clarence Birdseye die Vorteile des Einfrierens von Fisch. Er erkannte, dass schnelleres Einfrieren bei niedrigeren Temperaturen dazu führte, dass der Fisch besser schmeckte. Im Jahr 1925 schuf Birdseye ein Maschine, die Gemüse für den Versand schnell einfrierte unter Verwendung einer unter Druck stehenden Sole- und Wasserlösung. Diese Technologie ermöglicht es Herstellern, ihre Tiefkühlprodukte im ganzen Land zu verkaufen.

Gefrorene Früchte
Das Einfrieren von Lebensmitteln ist seit seiner Einführung zur Standardpraxis geworden

Wichtigste Überlegungen zu Technologien und Geräten für die Verpackung und Verarbeitung von Tiefkühlkost

Neben der Überlegung, ein Förderband für das Lager anzuschaffen, müssen Sie auch alle Aspekte erkunden Prozesse zum Einfrieren von Lebensmitteln. Wussten Sie zum Beispiel, dass es welche gibt? mehr als nur ein paar Möglichkeiten, moderne Geräte zu kategorisieren zum Einfrieren? Je nach Funktionsweise lässt es sich im Allgemeinen in zwei Hauptklassen einteilen: Integriert in die Verarbeitungslinie für einen kontinuierlichen Fluss und zum Einfrieren des Produkts in Chargen.

Abhängig von der Art gibt es drei Hauptkategorien von Gefriergeräten Wärmeübertragungstechnik:

  • Luftgefriergeräte – Mithilfe schnell zirkulierender kalter Luft kühlen diese Gefrierschränke die Lebensmittel effizient. Sie sind die am weitesten verbreitete Art von Gefrierschränken und in verschiedenen Ausführungen erhältlich.
  • Kontakt-Gefrierschränke – Leitung ist der Hauptmechanismus für die Wärmeübertragung in diesem Prozess. Die Lebensmittel gefrieren, wenn sie direkt mit extrem kalten Oberflächen in Kontakt kommen oder in eine gekühlte Flüssigkeit eingetaucht werden.
  • Kryo-Gefriergeräte – Bei dieser Methode werden verflüssigte Gase wie Stickstoff oder Kohlendioxid genutzt, um extrem niedrige Temperaturen zu erreichen.

Basierend auf spezifischen Anforderungen könnte eine Kombination dieser drei Wärmeübertragungstechniken in einzigartigen Designs eingesetzt werden.

Weitere zwei Gruppen, die Sie kennen müssen

Basierend auf der Art des Tiefkühlprodukts gibt es zwei Hauptgruppen von Geräten. Diese beinhalten Einzeln tiefgefrorene (IQF) Produkte und verpackte Produkte

Einzeln schnell gefrorene Artikel (IQF) beziehen sich auf Lebensmittel, bei denen Jedes Stück wird vor dem Verpacken einzeln eingefroren. Beliebte Beispiele sind Früchte wie Blaubeeren und Erdbeeren, Gemüse wie Erbsen, Mais und grüne Bohnen sowie Meeresfrüchte wie Jakobsmuscheln und Garnelen. Geflügel, einschließlich einzelner Hähnchenstücke und sogar ganzer Produkte wie gefrorener Truthähne, wird häufig dem IQF-Verfahren unterzogen.

Gefrorene Lebensmittel in großen Mengen, die vor dem Einfrieren verpackt werden werden als verpackte Produkte bezeichnet. Im Tiefkühlkost verarbeitende Industrie, Es kommen verschiedene Gefriermethoden zum Einsatz. Bei hohen Produktionsraten werden jedoch Systeme bevorzugt, die sich nahtlos in die Verpackungsabläufe integrieren lassen und so einen konsistenten und unterbrechungsfreien Produktfluss gewährleisten.

Hauptmerkmale des umfassenden Designs von Gefriergeräten

Umfangreiche Gefrierausrüstung, komplett mit integriertem Förderbandsystem für Tiefkühlkost und ein zusätzliches Förderband für die Lagerhaltung, sollten sorgfältig gestaltet werden. Dadurch wird sichergestellt, dass jede Phase des Gefrierprozesses abgedeckt wird und jede Komponente für maximale Effizienz optimiert wird.

Das beinhaltet Design für hygienische Compliance mit Sicherheits- und Hygienestandards und Minimierung der Produktverlustraten durch effizienten Betrieb. Darüber hinaus sollten diese Systeme nur minimale Wartung erfordern, da dies eine entscheidende Rolle für die Gesamtkosteneffizienz des Betriebs spielt.

Fachkraft prüft die Sicherheitsvorschriften
Das Fördersystem muss alle Hygiene- und Sicherheitsanforderungen erfüllen

Entdecken Sie die fortschrittlichen Wärmeübertragungsmethoden in Geräten zum Einfrieren von Lebensmitteln

Wenn Sie Geräte zum Einfrieren von Lebensmitteln in Betracht ziehen, ist es wichtig, die Vielfalt der verfügbaren Methoden zu kennen sorgen für eine optimale Konservierung. Die drei großen Kategorien von Wärmeübertragungsmethoden spielen eine grundlegende Rolle im Gefrierprozess, jede mit ihren einzigartigen Eigenschaften und Anwendungen. Innerhalb dieser Techniken ist die Integration von a Förderband für Lebensmittel es ist lebenswichtig. 

Sie erleichtern nicht nur den Transport von Produkten, sondern sorgen auch für eine konsequente und gleichmäßige Anwendung der Gefriermethode. Die Besonderheiten dieser Wärmeübertragungsmethoden lassen sich weiter in die folgenden Kategorien unterteilen:

Luftgefriergeräte

Sie stellen eines der Wunder der modernen Lebensmittelkonservierungstechnologie dar. Diese Gefriergeräte nutzen die Kraft sich schnell bewegender kalter Luft und senken so die Temperatur von Lebensmitteln schnell, wodurch sowohl Sicherheit als auch Qualität gewährleistet werden. Ihr Design ermöglicht die schnelles und gleichmäßiges Einfrieren von GegenständenDadurch wird die Bildung von Eiskristallen minimiert und so die ursprüngliche Textur und der ursprüngliche Geschmack des Lebensmittels bewahrt. Hier sind verschiedene Arten dieser Ausrüstung:

  • Scharfe Gefrierschränke – werden als Strahlräume bezeichnet und sind im Wesentlichen Kühlräume. Normalerweise gibt es keinen erzwungenen Luftstrom, was zu einer langsamen Gefriergeschwindigkeit führt. Anstelle von verarbeiteten Waren werden diese Maschinen häufig für Schüttgüter wie Rinderviertel eingesetzt.
  • Tunnelgefrierschränke – Kalte Luft strömt über die Produkte, die auf Tabletts oder einzigartigen Abstandshaltern platziert sind. Diese Tabletts oder Abstandshalter sind entweder stationär im Tunnel oder werden auf Gestellen oder Wagen durch den Tunnel bewegt.
  • Bandfroster – Einzel-, Mehrband- oder Spiralband-Gefriersysteme verwenden typischerweise einen vertikalen Luftstrom, der kalte Luft durch eine Produktschicht drückt, die gleichmäßig über den gesamten Bandbereich verteilt ist. Der Spiralbandfroster ist so konzipiert, dass er den Kontakt mit jedem Produktpartikel maximiert. Von den drei Modellen bietet es die größte Vielseitigkeit bei der Handhabung einer Vielzahl von Produkten auf begrenzter Stellfläche. Zu den in diesen Systemen häufig verarbeiteten Produkten gehören Fleischpasteten, Fischfilets, Kuchen und Backwaren. Diese können in verschiedenen Zuständen verarbeitet werden – roh oder gekocht, verpackt oder unverpackt.
  • Wirbelschichtgefriergeräte – Fluidisierung tritt auf, wenn Nahrungspartikel, die relativ ähnliche Formen und Größen haben (wie Erbsen), einem nach oben gerichteten Luftstrom ausgesetzt werden. Bei Erreichen einer bestimmten Fluggeschwindigkeit trennen sich diese Partikel voneinander und schweben im Luftstrom. Dieser Prozess ermöglicht ein gleichmäßigeres Einfrieren jedes einzelnen Partikels.

Wenden Sie sich an Freezers

Wie der Name schon sagt, nutzen diese den direkten Kontakt zwischen dem Gefriermedium und dem Lebensmittelprodukt, um den Kühlprozess zu beschleunigen. Im Gegensatz zu Methoden, die auf Luftzirkulation basieren, erreichen diese Gefriergeräte dies schnelle Temperatursenkung durch körperliche Berührung, was ein schnelleres und oft gleichmäßigeres Gefrieren gewährleistet. 

Dies kann insbesondere bei bestimmten Lebensmitteln von Vorteil sein Minimierung der Bildung großer Eiskristalle ist für die Aufrechterhaltung der Textur und Gesamtqualität des Produkts von entscheidender Bedeutung. Hier sind die Arten von Gefrierschränken, aus denen Sie wählen können:

  • Tauchgefriergeräte – Diese Systeme verwenden eine Kühllösung, die oft aus Salz, Zucker oder Alkohol gemischt mit Wasser besteht. Das Produkt wird entweder in diese Mischung getaucht oder während der Bewegung damit besprüht. Diese Methode wird üblicherweise zum Einfrieren von Truthähnen und anderem Geflügel verwendet.
  • Plattengefrierschränke – Ob vertikal oder horizontal ausgerichtet, ob manuell oder automatisch, Plattengefriergeräte übertragen die Wärme schnell, indem sie das Produkt zwischen zwei Metallplatten einklemmen.
  • Bandgefrierschränke – Diese Systeme sind für das Einfrieren dünner Produktschichten konzipiert. Das Produkt wird zwischen zwei durchgehenden Edelstahlbändern geformt und gefroren, wodurch eine gefrorene Platte entsteht. Zu den häufig eingefrorenen Produkten gehören Fruchtpürees, Eigelb, Saucen, pürierter Spinat und andere flüssige Lebensmittel wie Suppen.

Kryo-Gefriergeräte

In der Anfangsphase der Produktentwicklung ist das kryogene Einfrieren eine vorteilhafte Methode zur schnellen Lagerung bei niedrigen Temperaturen. Es ist besonders nützlich für schnelle Abkühlung nasser, klebriger oder empfindlicher Produkte. Sobald diese Produkte vorab ausgehärtet sind, können sie mithilfe von Luftstrom- oder Kontaktgefriergeräten, die für größere Betriebe besser geeignet sind, gründlich eingefroren werden.

Bestimmte Lebensmittelverarbeitungsmethoden nutzen kryogene Mittel wie Kohlendioxid oder flüssiger Stickstoff. Diese Mittel beschleunigen nicht nur die Prozesse, sondern minimieren auch Schäden während der Produktion.

Unbeschädigte gefrorene Früchte
Berücksichtigen Sie alle drei Ausrüstungsarten und wählen Sie die am besten geeignete aus

Innovationen in der Verpackungstechnologie für Tiefkühlkost: Haftung und Anpassungsfähigkeit

Unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen von Tiefkühlkost ist die Verpackungstechnologie in Dieser Sektor hat eine bedeutende Entwicklung erlebt. Abhängig von ihrem Feuchtigkeitsgehalt können sich die meisten Tiefkühlkost um bis zu 9% ausdehnen. Daher muss das Verpackungsmaterial nicht nur diese Volumenänderungen aufnehmen, sondern auch strenge Anforderungen erfüllen FDA-Vorschriften für Tiefkühlkostverpackungen. Die ausgewählte Verpackung sollte:

  • Widersteht Gefriertemperaturen von -40 °F.
  • Achten Sie auf ein Lebensmittelverpackungsdesign, das optisch ansprechend ist.
  • Halten Sie den Strapazen von Versiegelungs-, Gefrier-, Lager- und Transportprozessen mit einem industriellen Förderband stand.

Verwenden Sie geeignete Verpackungsmaterialien

In den Feinheiten des Verpackungsprozesses Die Auswahl des richtigen Materials ist von größter Bedeutung. Als Teil des Gesamtsystems spielen Schüttguthandhabungsgeräte eine entscheidende Rolle bei der effizienten Verwaltung und dem Transport dieser Materialien. Hier sind einige der Materialien, die häufig in Verpackungen verwendet werden:

  • Folie aus Polyethylen (PE). – Dieses Material ist langlebig genug, um Temperaturen von bis zu -40 °F standzuhalten, verfügt über eine beeindruckende mechanische Festigkeit und ist widerstandsfähig gegen Durchstiche.
  • PE-Derivate – Verschiedene Arten von Kunststoffen, darunter Schrumpffolien, starre Materialien, flexible Kunststoffe und Einwegverpackungen, sind Optionen für die Verpackung von Tiefkühlkost.
  • Polyethylenterephthalat (PET) – Dieses Material ist widerstandsfähig gegen plötzliche Temperaturschwankungen und findet sich typischerweise in Produkten, die direkt in der Verpackung für die Mikrowelle oder zum Kochen geeignet sind.
  • Karton und laminiertes Papier – Diese Verpackungen werden häufig für schnelldrehende Konsumgüter (FMCG) verwendet und haben nach der Entnahme aus dem Gefrierschrank eine kürzere Haltbarkeitsdauer.
  • Blechdosen – Traditionell wurden diese für die Verpackung von Tiefkühlkost verwendet. Im Vergleich zu neueren Alternativen sind sie jedoch nicht so kostengünstig.
  • Aluminiumfolienlaminate – Diese bieten optimale Leistung in Bezug auf Wasserübertragung, Sauerstoffpermeation, thermische Belastbarkeit, mechanische Stabilität und Dichtungsintegrität.

Sorgen Sie für die Verpackungshygiene

Aufrechterhaltung der richtigen Hygiene während des Verpackungsprozesses von Tiefkühlkost ist von größter Bedeutung. Auch wenn das Einfrieren das mikrobielle Wachstum unterdrückt, wird es dadurch nicht vollständig beseitigt. Nach dem Auftauen nimmt das mikrobielle Wachstum wieder zu.

Tiefkühlkosthersteller haben verschiedene Reinigungsmethoden für ihre Verpackungslinien. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten:

Akkordeon

  • Trocken abwischbar

Bei dieser Methode wird der Artikel gereinigt und dann bei Raumtemperatur mit einem Mikrofasertuch verpackt.

  • Niederdruckreinigung

Dieses Verfahren, oft als Weichwäsche bezeichnet, verwendet Niederdruckdüsen, um destilliertes Wasser oder andere Lösungen zu versprühen, um Produkt- und Verpackungsoberflächen abzuwaschen.

  • Hochdruckreinigung

Sprühdüsen, Lufttrockner und eine Einstellung für heißes/kaltes Wasser sind typischerweise Teil der Hochdruckreinigung von Verpackungsmaschinen für Tiefkühlkost.

Ende des Akkordeons

Versiegelungstechnologie für Tiefkühlverpackungen

Eine gute Abdichtung gewährleistet den Gesamteindruck Sicherheit und Qualität des Endprodukts von es vor der äußeren Umgebung schützen. Basierend auf den spezifischen Verpackungsanforderungen stehen Ihnen verschiedene Methoden und Verpackungsmaschinen zur Verfügung:

Akkordeon 

  • Direkte Heißsiegelung

Dieses System ist vielseitig und besonders Geeignet für dickere Kunststoffverpackungsmaterialien, wie Polypropylen.

  • Impuls-Heißsiegelung

Dieses System nutzt einen elektrischen Impuls, um einen Draht zu erhitzen, das dann abkühlt. Die Impuls-Heißversiegelung bietet im Vergleich zur direkten Heißversiegelung eine kostengünstigere Option.

  • VFFS-Systeme

Das VFFS-Verpackungssystem steht für Vertikale Form-, Füll- und Siegeltechnik. Es integriert nahtlos die Prozesse der Verpackungsbildung, der Befüllung mit dem Produkt und der Versiegelung in einer einzigen Produktionslinie.

  • Zip-Locks

Diese Versiegelungstechnologie erfreut sich im Tiefkühlbereich immer größerer Beliebtheit Erhöhter Komfort, überlegene Verpackungsqualitätund Ästhetik. Für optimale Ergebnisse wird es häufig mit Heißsiegeltechniken kombiniert.

Ende des Akkordeons

Qualität und Effizienz sicherstellen: Die Rolle von Fördersystemen in der Tiefkühlkostproduktion

Unabhängig von der Gefrier- oder Verpackungsausrüstung müssen Hersteller von Tiefkühlkost diese warten Lebensmittelsicherheit und -qualität Standards während des gesamten Prozesses. Um dies zu erreichen, benötigen sie a Fördersystem, das dieses höchste Maß an Sicherheit gewährleistet, wodurch Produktverschwendung während der gesamten Produktions- und Verarbeitungsphase von Tiefkühlkost minimiert oder ganz eliminiert wird.

Bei den meisten Tiefkühlkostanwendungen kann ein Becherwerk und ein offenes Bandfördersystem oft dazu führen, dass das Produkt erheblich verschüttet wird und sich erwärmt, was ein schwerwiegendes Qualitäts- und Effizienzproblem darstellt. Dennoch ist es mit der Verwendung von Kabel, Disc usw. möglich RohrfördererDiese Bedenken werden jedoch entkräftet, da sich das Produkt in einem geschlossenen System bewegt. Verwendung von durchsichtigen Schläuchen dürfen Beseitigen Sie das Auftreten schwarzer Flecken am Produkt auftreten, was vielen Unternehmen beim Einsatz anderer Förderertypen aufgefallen ist. Die Förderlösungen von Cablevey sind speziell darauf ausgelegt, solche Herausforderungen anzugehen und zu reduzieren.

Gefrorene Lebensmittel in einem Rohrfördersystem
Stellen Sie sicher, dass Sie die beste Ausrüstung für Ihre Produkte verwenden

Förderer-Exzellenz neu definiert: Cableveys Engagement für die Tiefkühlkostindustrie

Cablevey Conveyors hat sich entwickelt Fördersysteme für Tiefkühlkost Geeignet für den sicheren, schonenden und hygienischen Transport aller Arten von Lebensmittelzutaten und Fertigprodukten. Egal welches Material. Diese Vielseitige Systeme können maßgeschneidert werden um verschiedene Phasen des Produktionsprozesses abzudecken, vom Mischen und Vorbehandeln bis hin zum Einfrieren und Verpacken, wodurch sie für ein breites Anwendungsspektrum geeignet sind.

Die Tiefkühlkost-Fördersysteme von Cablevey bieten Ihnen viele Vorteile Funktionen und Vorteile. Es gibt sie in verschiedenen Größen und biete a Komplettes Sortiment an verschiedenen Komponenten um alle erforderlichen Anlagenlayouts und Förderbewegungen abzudecken. Wenn Sie mehr über die Förderbänder von Cablevey für die Tiefkühlkostindustrie erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an uns kontaktiere uns.

de_DEDeutsch