Bericht zum Stand der Beförderung 2023

Cablevey-Blog

Alles, was Sie über Mutternfördersysteme wissen müssen

Eine Vielzahl brauner Nüsse auf einer braunen Holzplatte

In der schnelllebigen Welt der industriellen Verarbeitung und Fertigung sind Effizienz und Präzision von größter Bedeutung. Mutternfördersysteme spielen eine entscheidende Rolle bei der Erreichung dieser Ziele. Machen Sie sich bereit, tief in die komplizierten Funktionsweisen und das transformative Potenzial von Mutternfördersystemen einzutauchen, von ihren zugrunde liegenden Prinzipien bis hin zu ihren vielfältigen Anwendungen.

Was sind Mutternfördersysteme und warum sind sie wichtig?

Ein Nussfördersystem ist eine spezielle Industrieausrüstung, die für den Transport und die Handhabung von Nüssen in großen Mengen konzipiert ist. Dieses System wird typischerweise in verschiedenen Sektoren wie der Landwirtschaft, der Lebensmittelverarbeitung und der Fertigung eingesetzt, wo große Mengen an Nüssen verarbeitet werden müssen effizient und zuverlässig bewegt. Die Bedeutung eines Mutternfördersystems liegt in seiner Fähigkeit, die Produktivität erheblich zu steigern, manuelle Arbeit zu minimieren und das Risiko von Produktschäden zu verringern.

Durch die Ermöglichung eines kontinuierlichen, kontrollierten und automatisierten Flusses von Nüssen stellen diese Systeme sicher, dass die Produkte erreichen ihr Ziel in optimalem Zustand, wodurch die Qualität aufrechterhalten und die Gesamtbetriebseffizienz gesteigert wird. Das Mutternfördersystem ist daher ein Eckpfeiler vieler industrieller Prozesse und fördert Sicherheit, Präzision und Kosteneffizienz.

Ein Förderband voller Nüsse

Die globalen Trends der Nüsse- und Samenindustrie

Laut Statistik hat die weltweite Nuss- und Samenindustrie einen Wert von 1.301,4 Mrd. 1,4 Milliarden Tonnen. Zwischen 2020 und 2021 mehr als Es wurden 5,3 Millionen Tonnen Nüsse produziert. Die Top 5 der Baumnüsse sind Mandeln, Walnüsse, Cashewnüsse, Pistazien und Haselnüsse. Beliebt sind auch Pekannüsse, Pinienkerne, Macadamianüsse und Erdnüsse.

Jedes Jahr suchen nussverarbeitende Unternehmen nach Möglichkeiten, dies zu erreichen ihre Effizienz und ihren Durchsatz steigern. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Installation des richtigen Fördersystems. Die drei wichtigsten Vorteile eines Fördersystems, das speziell für den Transport von Nüssen entwickelt wurde, sind:

  • Erhöhte Effizienz,
  • Reduzierte Kosten,
  • Verbesserte Sicherheit.

In diesem umfassenden Leitfaden zu Mutternfördersystemen erfahren Sie alles, was Sie über die verschiedenen Arten von Systemen, die gängigsten, wissen müssen Herausforderungen beim Transport von Nüssenund wie Sie das richtige System für Ihre Anforderungen auswählen.

Eine Schüssel mit Nüssen und Samen

Nüsse als Fördergut

Bevor wir in die Welt der Nussfördersysteme eintauchen, ist es wichtig, ein wenig über das Fördergut zu wissen – Nüsse! Nüsse werden als trockene, fließfähige Feststoffe klassifiziert. (Fließfähig bedeutet, dass sie sich durch ein Fördersystem bewegen können, ohne dass Geräte zur Strömungsförderung erforderlich sind.) Es gibt sie in allen Formen und Größen. von winzigen Pinienkernen bis hin zu großen Paranüssen. Allerdings gibt es einige entscheidende Faktoren in Bezug auf Muttern, die Sie bei der Auswahl eines Fördersystems berücksichtigen müssen.

Ausnahmslos alle Nüsse werden zum Verzehr verwendet, egal ob von Menschen oder Tieren. Sie können in ihrer gesamten Form oder als Zutat in einem Rezept verwendet werden. Am häufigsten werden Nüsse als Snack verwendet, wo sie oft geröstet, aromatisiert oder gesalzen werden. Da Nüsse in der Lebensmittelindustrie verwendet werden, müssen die Schüttguthandhabungsgeräte, die direkt mit ihnen in Berührung kommen, dies tun Hergestellt aus lebensmittelechten Materialien.
Alle berührenden Teile des Lebensmittelfördersystems, wie z. B. Bänder, Ketten, Kabel, Rohre und ähnliches, sollten sein FDA/USDA-zugelassen für direkten Lebensmittelkontakt. Lebensmittelsicherheitsstandards müssen befolgt werden Schutz sowohl des Verbrauchers als auch des Herstellers. Eine zusätzliche Ebene der Sicherheit wird durch die Einhaltung bestimmter nicht-regulierter Standards, wie z. B. der 3-A-Hygienestandards, die speziell für die Lebensmittelindustrie gelten, hinzugefügt.

Befördern Sie nur eine Nusssorte? Oder müssen Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Nüsse transportieren? Die Antwort auf diese Frage hat Auswirkungen auf die Art des Fördersystems, das Sie benötigen. Wie oben erwähnt, gibt es Nüsse in allen Formen und Größen, von groß bis winzig. Einige sind rund, während andere sind oval oder unregelmäßig geformt. Wenn Sie nur eine Nusssorte transportieren müssen, haben Sie mehr Flexibilität bei der Wahl des Förderers.
Wenn Sie jedoch eine Vielzahl verschiedener Nüsse transportieren müssen, müssen Sie ein System wählen, das eine Reihe von Größen und Formen verarbeiten kann. Ebenso müssen Sie überlegen, ob Sie das wollen Transportieren Sie ganze Nüsse oder Nussstücke. Geschnittene, gehackte und sogar gemahlene Nüsse erfordern möglicherweise eine andere Förderausrüstung als ganze Nüsse.

Die Schüttdichte gibt das Gewicht eines gegebenen Schüttgutvolumens an. Beispielsweise beträgt die durchschnittliche Schüttdichte von Mandelkernen (der Teil der Mandeln, den wir essen) 33 lb/ft3. Das bedeutet, dass ein Kubikfuß Platz 33 Pfund Mandeln enthält. Die Schüttdichte eines Materials muss bei der Auswahl eines Fördersystems unbedingt berücksichtigt werden, da sie sich auf die Kapazität des Systems auswirkt. Die Schüttdichte verschiedener Arten von Baumnüssen kann variieren variieren zwischen 30 und 40 lb/ft3. Der Anbieter des Fördersystems sollte Ihnen dabei helfen können, die Kapazität des von Ihnen benötigten Systems basierend auf der Schüttdichte Ihres Materials zu berechnen.

Herausforderungen beim Transport von Nüssen

Nachdem wir nun mit den grundlegenden Eigenschaften von Nüssen vertraut sind, werfen wir einen Blick auf einige der Probleme, die mit deren Transport verbunden sind. Was sind die Herausforderungen beim Nusstransport?

Sachschäden und -verluste

Wer schon einmal versucht hat, eine Handvoll Nüsse zu essen, weiß, dass sie hart sind und dazu neigen, zu brechen. Dieselbe Härte kann beim Transport von Muttern zu Problemen führen, da diese anfällig für Schäden durch Abrieb und Stöße sind. Abrieb entsteht, wenn zwei Oberflächen aneinander reiben Abnutzung auf beiden Oberflächen. Ein Aufprall entsteht, wenn ein Objekt auf ein anderes Objekt trifft und dabei eines oder beide davon beschädigt werden.

Nicht weniger als 30% der Lebensmittelverarbeitungsbetriebe nennen zerbrochenes Material als eine ihrer drei größten Herausforderungen beim Transport. Als ein zerbrechliches MaterialNüsse erfordern beim Transport besondere Vorsicht, um Beschädigungen zu vermeiden. Bei Förderanlagen wie der Bandförderanlage oder dem Kettenförderer kann es zu Abrieb kommen, da die Muttern mit ihren beweglichen Teilen in Berührung kommen. Systeme, die Nutzen Sie die Schwerkraft, um die Nüsse zu bewegen (z. B. Rutschen oder Vibrationsförderer) verursachen mit größerer Wahrscheinlichkeit Aufprallschäden, da die Muttern bei ihrer Bewegung gegen die Seiten der Rutsche oder des Förderers stoßen.

Sachschäden führen zu a drastischer Qualitätsverlust des Endprodukts. Darüber hinaus können die kleinen Teile, die von den Muttern abbrechen, im Fördersystem hängen bleiben und zu Staus führen. Auch Materialverschwendung gibt Anlass zur Sorge, da bereits eine kleine Beschädigung zu erheblichen Produktverlusten führen kann, selbst wenn sie als minderwertiges Material zurückgewonnen wird.

Kontamination und Kreuzkontamination

Beim komplizierten Transport von Nüssen besteht eine zentrale Herausforderung in der Vermeidung von Kontaminationen. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da es die Sicherheit und Qualität des Endprodukts gewährleistet. Um Kontamination zu verstehen, müssen zwei Arten erkannt werden:

  • Primäre Kontamination tritt auf, wenn Lebensmittel direkt mit einer Quelle interagieren, die schädliche Organismen wie Bakterien oder Viren einschleppen kann. Eine Primärkontamination kann in jeder Phase des Lebensmittellebenszyklus auftreten, von der ersten Produktion und Verarbeitung bis hin zur Verpackung.
  • Kreuzkontamination ist die Übertragung von Organismen von einem Lebensmittel auf ein anderes. In der Lebensmittelindustrie ist diese Form der Kontamination besonders besorgniserregend, da sie zu schweren Erkrankungen oder im Extremfall zum Tod führen kann.

Beim Transport von Nüssen kann es auf verschiedene Arten zu Verunreinigungen kommen, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind.

KontaminationsquelleBeschreibung
Unsauberes FördersystemBei einem nicht ordnungsgemäß gereinigten Fördersystem besteht die Gefahr, dass Bakterien von einer Nusscharge auf eine andere übertragen werden.
Schlecht konzipiertes SystemWenn das Fördersystem nicht optimal ausgelegt ist, können äußere Umwelteinflüsse wie Staub oder Schädlinge zu Verunreinigungen führen.
Ölrückstände von NüssenAufgrund ihres hohen Ölgehalts hinterlassen Nüsse oft Ölrückstände auf den Oberflächen, mit denen sie in Berührung kommen. Diese Rückstände können zum Nährboden für Bakterien werden und möglicherweise andere Lebensmittel kontaminieren, die mit derselben Oberfläche in Kontakt kommen.

Staub erzeugt

Staub ist immer ein Problem, unabhängig davon, in welcher Form die Nüsse während des Transports vorliegen (vor allem aber, wenn Sie Erdnüsse transportieren). Beim Bewegen von Muttern entsteht unweigerlich Staub. Dieser Staub kann kleine Partikel der Nuss selbst sowie Bakterien und andere Verunreinigungen enthalten. Wenn dies nicht ordnungsgemäß kontrolliert wird, kann dies der Fall sein Staub kann das Produkt verunreinigen und bei denjenigen, die damit in Kontakt kommen, Atemprobleme verursachen.

Darüber hinaus kann der Staub das Fördersystem verstopfen und zu Staus führen. Es kann auch dazu führen, dass die Nüsse bedeckt werden, was ihre Handhabung erschwert und das Risiko einer Kontamination erhöht. Staubexplosionen sind ein weiteres ernstes Problem. Wenn ein Staubpartikel mit einer Zündquelle (z. B. einem Funken) in Kontakt kommt, es kann eine kleine Explosion verursachen. Diese Explosionen können Geräte beschädigen, Menschen verletzen und sogar Brände auslösen.

Schalen mit Nüssen und Getreide

Auswahl des richtigen Mutternförderers

Um alle oben diskutierten Übertragungsprobleme zu entschärfen, ist es wichtig, Folgendes zu tun Wählen Sie das richtige Mutternfördersystem für Ihre Bedürfnisse. Bei der Auswahl eines Förderers gibt es Folgendes: einige Schlüsselfaktoren, die es zu berücksichtigen giltB. Durchsatz, Layout und Design-Automatisierungsgrad sowie das geplante Budget. 

Berücksichtigen Sie den Durchsatz

Der Durchsatz ist die Geschwindigkeit, mit der das Förderband das Produkt bewegen kann. Dies wird normalerweise in Tonnen oder Pfund pro Stunde (oder in einigen Fällen pro Minute) gemessen. Es ist wichtig, ein System zu wählen, das dies hat Genügend Kapazität, um Ihre Anforderungen zu erfüllen. Wenn Sie große Mengen Nüsse transportieren, benötigen Sie einen Förderer mit hoher Durchsatzleistung.

Layout und Design

Wenn Sie Ihre Förderbandoptionen in Betracht ziehen, dürfen Sie die verfügbare Bodenfläche nicht aus den Augen verlieren. Das Layout Ihrer Anlage hat großen Einfluss auf die Art des Förderbands, das Sie verwenden können. Wenn der Platz begrenzt ist, müssen Sie sich möglicherweise für ein kompaktes Fördersystem entscheiden. Darüber hinaus ist die Gestaltung des Fördersystems wichtig. Brauchen Sie ein horizontaler oder vertikaler Förderer? Gibt es Bereiche, in denen das Produkt gewendet oder sortiert werden muss? Gibt es Zwischengeschosse oder andere Hindernisse, die berücksichtigt werden müssen?

Denken Sie unbedingt darüber nach, wie das System gereinigt und gewartet wird. Einfache Reinigung und Wartung tragen wesentlich dazu bei Reduzierung Ihrer Ausfallzeiten. Sie sollten auch darüber nachdenken, wie das System in Ihre bestehende Produktionslinie integriert wird.

Automatisierungsgrad

Automatisierte Fördersysteme bieten zahlreiche Vorteile, darunter höhere Effizienz und Genauigkeit, geringere Arbeitskosten und ein geringeres Verletzungsrisiko. Allerdings haben sie auch einen höheren Preis. Wenn Sie sich für die Automatisierungsfördersysteme entscheiden, die Sie benötigen, müssen Sie Folgendes tun Berücksichtigen Sie Ihr Budget und Ihre Produktionsanforderungen. Wenn Sie große Mengen Nüsse transportieren, kann ein automatisiertes System eine gute Investition sein. Wenn Sie nur kleine Mengen fördern, kann ein manuelles System ausreichend sein.

Budgetgröße

Ein neuer Förderer ist eine unglaublich kapitalintensive Investition. Wenn Sie über Ihr Budget nachdenken, müssen Sie dies tun Denken Sie an die langfristigen Betriebskosten, einschließlich Energieaufwand, Wartung, Reparaturen und Ersatzteile. Berücksichtigen Sie auch die Kosten für die Installation und Integration in Ihre bestehende Förderlinie. Wenn Sie ein bestehendes Fördersystem ersetzen, können Sie möglicherweise einen Teil der vorhandenen Infrastruktur wiederverwenden und so Geld sparen.

Ein Haufen Cashewnüsse

Welcher Förderer eignet sich am besten zum Transport von Muttern?

Wenn Sie nach „Nussförderer“ oder „Förderer für Nüsse“ googeln würden, würden Sie feststellen, dass die meisten Ergebnisse mehrere der gleichen Systeme umfassen:

  • Pneumatischer Förderer,
  • Förderbandsystem,
  • Schneckenförderer (Schneckenförderer)
  • Vibrationsförderer,
  • Becherwerk.

Von all diesen werden pneumatische Förderer am häufigsten zum Transport von Nüssen verwendet. Obwohl sie bei der Vermittlung einige Vorteile haben, sind sie es doch nicht die beste Option für Materialien, die so zerbrechlich sind wie Nüsse.

Wie pneumatische Förderer funktionieren

Pneumatische Systeme nutzen Luftdruck, um das Material zu bewegen. Der Luftdruck wird durch ein Gebläse oder einen Kompressor erzeugt und weitergeleitet ein System aus Schläuchen und Rohren. Das Material wird an einem Ende dem System zugeführt und durch den Luftstrom durch die Rohre gefördert. Abhängig von der Art des verwendeten Luftdrucks (positiv oder negativ) können pneumatische Förderer wie folgt klassifiziert werden:

  • Vakuumförderer – Das Material wird mittels Unterdruck durch ein Rohrsystem gefördert.
  • Druckförderer – Das Material wird mittels Überdruck durch ein Rohrsystem gefördert.

Und entsprechend der Geschwindigkeit des Luftstroms können pneumatische Förderer in Dünnstromförderer und Dichtstromförderer eingeteilt werden. Der Dünnphasenförderer arbeitet, indem er das Material im Luftstrom suspendiert und mit hoher Geschwindigkeit fördert. typischerweise über 59 Fuß pro Sekunde. Diese Methode ermöglicht einen schnellen Transport und ist daher für bestimmte Anwendungen eine effiziente Wahl. 

Zum anderen der Dichtstromförderer transportiert Material mit langsamerer Geschwindigkeit, im Bereich von 20 bis 59 Fuß pro Sekunde. Bei diesem System bleibt das Material während des Transports in Kontakt mit den Rohrwänden. Diese Technik ist zwar langsamer, kann jedoch häufig eine sanftere Förderung ermöglichen, was je nach Art des transportierten Materials möglicherweise vorzuziehen ist. Theoretisch eignen sich pneumatische Dichtstrom-Fördersysteme gut für den Transport von Nüssen. In der Praxis sieht die Situation jedoch ganz anders aus.

Nachteile pneumatischer Förderer

Während pneumatische Förderer für viele industrielle Anwendungen äußerst effektiv sein können, können sie dies auch tun nicht die optimale Wahl sein wenn es um den Transport von Nüssen geht. Es gibt zwei wesentliche Gründe für diese Behauptung: ihre potenziell zerstörerische Auswirkungen auf die Materialien und ihr hoher Energieverbrauch.

Aufgrund der unglaublich hohen Geschwindigkeiten, die in einem pneumatischen System entstehen, unterliegen die Partikel des Förderguts einem hohen Verschleiß – dem bereits erwähnten Abrieb und Stoßschäden. Dies gilt insbesondere für zerbrechliche Materialien wie Nüsse. Beschädigte Rohstoffe können zu erhöhtem Ausschuss und einer verminderten Produktqualität führen. Kunden werden wahrscheinlich nicht mit einem Produkt zufrieden sein, das voller beschädigter oder gebrochener Nüsse ist, was höchstwahrscheinlich der Fall wäre zu einem Geschäftsverlust führen. Da in der nussverarbeitenden Industrie die Wahrung der Integrität Ihrer Rohstoffe unerlässlich ist, sind pneumatische Förderer keine gute Option.

Pneumatikförderer sind nicht nur materialzerstörend, sondern auch sehr energieintensiv. Der hohe Luftdruck, der zum Bewegen des Materials durch das System erforderlich ist, verbraucht viel Energie, was Ihre Energiekosten in die Höhe treiben kann. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie die Fördergeschwindigkeit verringern möchten, um Schäden an den Muttern zu vermeiden. Eine niedrigere Fördergeschwindigkeit erfordert noch mehr Luftdruck, um die gleiche Materialflussrate aufrechtzuerhalten, was der Fall sein wird einen noch höheren Energieverbrauch zur Folge haben. Wenn Ihr Unternehmen seinen CO2-Fußabdruck verringern oder seine Energiekosten senken möchte, sind pneumatische Förderer nicht die richtige Wahl.

Welche Art von Förderband sollten Sie dann verwenden?

Ein Rohrförderer für Nüsse

Rohrschleppförderer – die ideale Lösung

Anstelle eines pneumatischen oder ähnlich materialzerstörenden Systems sollten Sie sich für einen Rohrschleppförderer entscheiden. Rohrschleppförderer (auch Rohrseil- und Scheibenförderer genannt) sind mechanisch angetriebene Systeme, die Verwenden Sie eine Kabel- und Scheibenbaugruppe um Materialien durch eine Reihe von Rohren zu bewegen.

Der Hauptförderweg ist ein Rohr, durch das ein abgedichtetes Kabel verläuft. Entlang dieses Kabels sind gleichmäßig verteilt massive kreisförmige Scheiben, die mit dem Kabel verbunden sind. Sie schaffen „Taschen“, in denen das Fördergut Platz findet. Beim Einschalten des Systems bewegen sich die Scheiben entlang des Rohrs und schieben das Material mit. Das Material bewegt sich dann durch das Fördersystem, bis es sein Ziel erreicht.

Vorteile von Rohrschleppförderern

Der erste und wichtigste Vorteil von Rohrschleppförderern besteht darin, dass sie es sind schonend zum Material. Die Scheiben bewegen sich langsam und bilden einen taschenförmigen Förderweg, der zerbrechliche Gegenstände wie Muttern vor Abrieb, Stoßschäden und Zersetzung schützt. Eine schonendere Art und Weise, Ihr Produkt zu transportieren, werden Sie kaum finden.

Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass es sich im Gegensatz zu pneumatischen Systemen um Rohrschleppförderer handelt benötigen für den Betrieb nicht viel Strom. Tatsächlich können einige Rohrbremssysteme sogar mit einer 5-PS-Antriebseinheit funktionieren! Neben diesen beiden Hauptvorteilen bieten Rohrschleppförderer noch einige weitere Vorteile:

  • Sie sind geschlossen, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination oder der Freisetzung von Staub und anderen Partikeln in der Luft sehr gering ist. Dies ist ideal für Anwendungen in Lebensmittelqualität.
  • Sie sind modular aufgebaut und können daher problemlos an Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst werden, unabhängig davon, ob Sie ein vertikales oder horizontales, individuelles Förderband für Lebensmittel (oder beides) benötigen.
  • Sie haben eine geringe Stellfläche und können in fast jeder Art von Einrichtung installiert werden.
  • Sie erfordern sehr wenig Wartung und sind sehr leicht zu reinigen.
  • Sie eignen sich für den Transport verschiedenster Materialien, nicht nur für Nüsse.

Dies ist nur eine kurze Liste aller Vorteile, die Rohrschleppförderer bieten. Wenn Sie auf der Suche nach einer sicheren, schonenden und wartungsarmen Möglichkeit sind, Ihre Nüsse zu bewegen, ist dies die ideale Lösung.

Cashew in einer Tube

Auswahl des richtigen Fördersystems – Die Überlegenheit von Rohrschleppförderern für die Handhabung von Nüssen

Der Transport von Nüssen ist keine leichte Aufgabe, aber ein entscheidender Prozess in der Nussindustrie. Muttern sind zerbrechlich und können leicht beschädigt werden. Daher müssen Sie bei der Auswahl eines Fördersystems vorsichtig sein. Sie auch müssen vor Verunreinigungen geschützt werden – und Ihre Anlage muss vor Staub geschützt werden – deshalb sind geschlossene Systeme die beste Option.

Für den Transport von Nüssen werden häufig pneumatische Fördersysteme eingesetzt, die jedoch mehrere Nachteile haben, die sie für den Transport solch empfindlicher Materialien ungeeignet machen. Rohrschleppförderer sind eine viel bessere Lösung. Sie schonen das Material, pflegeleicht, leicht zu reinigenund haben einen geringen Platzbedarf. Wenn Sie ein Industrieförderband für ein Lager oder Ihre Fertigungsprozesse benötigen und mehr über Rohrschleppförderer und deren Einsatzmöglichkeiten für den Transport von Nüssen erfahren möchten, Kontaktieren Sie noch heute Cablevey Conveyors. Unsere Experten werden es sein Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Systems für Ihre Bedürfnisse.

Deutsch